Sonntag, 22. Oktober 2017
Home > Themen > Stunde der Wintervögel

Stunde der Wintervögel

Wintervogelzählung mit dem Fernglas - Foto: Annette Wolf

Zum sechsten Mal startet am kommenden Wochenende die bundesweite große Zählaktion „Stunde der Wintervögel“. Ornithologen erwarten eine “farbenfrohe Stunde der Wintervögel“, denn manche Zugvögel sind aufgrund des milden Winterwetter in Berlin geblieben. Umso schärfer leiden sie nun unter der starken Kälte, die sich aber schon wieder abmildert. In Berlin lädt der NABU Berliner zur Mitmach-Aktion „Stunde der Wintervögel ein, die vom 8.-10.1.2016 dauert.

Wintervogelzählung mit dem Fernglas - Foto: Annette Wolf
Wintervogelzählung mit dem Fernglas – Foto: Annette Wolf

In der Spreemetropole werden aus diesem Anlass wieder viele begleitete Winterspaziergänge angeboten, um die gefiederten Berliner Wintergäste zu beobachten und zu zählen. Ein Fernglas oder Opernglas sollte jeder als eigenes Hilfsmittel mitbringen.

Lehrreicher Spaziergang hilft dem Vogelschutz

Haben Sie sich für die kommenden Tage schon etwas vorgenommen? Wenn Sie oder Ihre Familie noch eine schöne Beschäftigung für das kommende Wochenende suchen, dann lohnt sich die Stunde der Wintervögel auf jeden Fall. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa ziehen. Die Vögel sind jetzt in Bäumen und Sträuchern besser zu entdecken, weil das Blattwerk fehlt.

Einzeln, in kleinen Trupps oder in größeren Verbänden – jeder Vogel zählt!

Wie in jedem Jahr haben bereits viele Wintergäste in Berlin Einzug gehalten, wie beispielsweise die verschiedenen Entenarten, deren Zahl durch Zuzug aus Skandinavien jeden Winter zuverlässig auf den Berliner Gewässern ansteigt. Und wer bereits jetzt vorsichtshalber sein Futterhäuschen bestückt hat, der kann auch jetzt schon eindrucksvolle Beobachtungen machen, wenn sich Meisen und Kleiber versammeln. Auch Nilgänse sind in Berlin schon gesichtet worden, und haben eine erste Berliner Generation ausgebrütet und aufgezogen.

NABU - Grünspecht ist der Vogel des Jahres 2014
NABU – Grünspecht ist der Vogel des Jahres 2014

Großer Erfolg der Aktion in den letzten Jahren

Trotz manchmal harten winterlichen Wetters, mit Sturm und Regen haben bei der letzten „Stunde der Wintervögel“, Anfang 2015, bundesweit mehr als 77.000 Vogelfreundinnen und Vogelfreunde an der Aktion teilgenommen. Insgesamt gingen Meldungen aus 53.000 Gärten und Parks mit über zwei Millionen gezählten Vögeln ein.

Wo geht es zum Mitmachen?

Der NABU Berlin bietet auch in diesem Jahr begleitete Winterspaziergänge an. Oder Sie suchen sich einfach einen ruhigen Platz, von wo aus Sie gut Vögel beobachten können. Notieren Sie von jeder Art die höchste Anzahl der Vögel, die Sie im Laufe einer Stunde gleichzeitig beobachten konnten. Die Beobachtungen können online unter www.stundederwintervoegel.de, per Meldebogen, telefonisch oder per App gemeldet werden. Unter den Teilnehmern werden wertvolle Preise, wie beispielsweise eine naturkundliche Reise verlost.
Meldebögen erhalten Sie auch bei der NABU Landesgeschäftsstelle Berlin, Wollankstraße 4, 13187 Berlin (Mo-Do von 10 – 12 und von 14 -16 Uhr und Fr von 10 -12 Uhr geöffnet) oder zum Selbstausdrucken auf der bereits genannten Internetseite. Gültig sind alle Zählungen zwischen dem 4. und 6. Januar 2013, die bis spätestens 14.01.2013 eingegangen sind. Die Auswertung der Meldungen kann im Internet verfolgt werden. Sobald die genauen Zahlen für Berlin vorliegen, werden auch die landesspezifischen Ergebnisse selbstverständlich veröffentlicht.

Haussperling
Gewinner bei der Stunde der Wintervögel 2014: Der Haussperling. Foto: Fotonatur

Geführte Touren zur „Stunde der Wintervögel“
9. Januar, 9.30 Uhr
Wintervögel am Teltowkanal, Lothar Gelbicke – NABU Berlin, Treffpunkt: Lichterfelde, Wismarer Str. / Eugen-Kleine-Brücke

10. Januar, 10.00 Uhr
Führung zur Stunde der Wintervögel, Gabi Krebs – NABU Berlin, Treffpunkt: Heiligenseestraße/ Ecke am Dachsbau

10. Januar, 10.30 Uhr
Wintervögel im Viktoriapark, Anja Wolter & Thomas Büchner – NABU Friedrichshain-Kreuzberg, Treffpunkt: Viktoriapark, am Fuße des Wasserfalls (Kreuzbergstr. 16)

10. Januar, 11.00 Uhr
Stunde der Wintervögel im Wedding, Bezirksgruppe Mitte – NABU Berlin, Treffpunkt: Urnenfriedhof Seestraße, am Eingang Müllerstr. 42/43

10. Januar, 11.00 Uhr
Wintervogelwelt im Tiergarten, Vogelkundlicher Spaziergang durch den winterlichen Tiergarten, Derk Ehlert – NABU Berlin, Treffpunkt: S – Bhf. Bellevue, Bartningallee an der S – Bahn – Brücke

Weitere Informationen:

www.nabu-berlin.de

Leser-Aktion:
Wer zählt im Bürgerpark, wer zählt im Mauerpark, im Schloßpark? Im Park am Weißen See – oder in der Schönholzer Heide?
Schreiben Sie eine Mail an die Redaktion, oder schreiben Sie ihren Treffpunkt in die Kommentarspalte!

Save this post as PDF

m/s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.