Freitag, 18. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Thema Carsharing am 17.3.2016

Thema Carsharing am 17.3.2016

Carsharing

CarSharing ist für eine zunehmende Anzahl von Menschen eine bequeme, flexible und vor allem auch kostengünstige Art, ohne Pkw-Besitz in Städten mobil zu sein. Insgesamtrund 1,26 Millionen CarSharing-Kunden waren 2015 in Deutschland registriert – und somit 220.000 Nutzer mehr als im Vorjahr. Das Prinzip „Nutzen statt besitzen“ ist weiterhin auf Wachstumskurs, wie die CarSharing-Jahresbilanz 2015 des Bundesverbands CarSharing e.V. verdeutlicht.

Carsharing mit "stadtmobil"
Carsharing mit „stadtmobil“ – Foto: Bundesverband Carsharing e.V.

Veranstaltung in der Mobilitätsakademie in Prenzlauer Berg am 17.3.2016

Am kommenden Donnerstag findet die Diskussionsveranstaltung „Im Dialog“ statt. Der Blick soll auf den Berliner CarSharing Markt gerichtet werden: Von welcher Dynamik und welchen Wachstumsraten ist in der Hauptstadt auszugehen? Welche Potenziale oder Engpässe sind auf dem Berliner CarSharing-Markt erkennbar? Wie ist die Erfahrung mit dem Pankower Stellplatzkonzept für stationäre CarSharing-Anbieter zu bewerten? Ihre Einschätzung hierzu geben und diskutieren mit Ihnen die Experten Willi Loose, Geschäftsführer des Bundesverbands CarSharing e.V., Katharina Fölsche, Geschäftsführerin der Stadtmobil Berlin GmbH sowie Alexandre Keita, PSA Peugeot Citroën, CSBU New Mobility – Multicity.

Mehr dazu in der bereits am 7.3.2016 veröffentlichten ausführlichemn Tagungsankündigung.

Donnerstag, den 17. März 2016 | 18 Uhr
„Im Dialog“ – Diskussionsveranstaltung der teamred Mobilitäts-Akademie“
CarSharing in Berlin – ein Wachstumsmarkt?

Anmeldung
Aufgrund der begrenzten räumlichen Kapazitäten wird um eine vorherige Anmeldung gebeten:
mobilitaets-akademie@team-red.net – telefonisch 030/9832 160 30
Veranstaltungsgebühr: 10 Euro | Firmenkunden 40 Euro

Mobilitäts-Akademie | Schliemannstr. 34 | 10437 Berlin Prenzlauer Berg

Save this post as PDF

a/m