Freitag, 20. Oktober 2017
Home > Slider > Todesstern des eCommerce für Amazon patentiert

Todesstern des eCommerce für Amazon patentiert

Todesstern des eCommerce: Patent für luftgestützte Auslieferungszentren

Das US-Patent Nr. 9305.280 vom 5.April 2016 hat es in sich: Der IT-Konzern hat sich „Airborne Fullfillment Center Utilizing Unmanned Aerial Vecicles for Item Delivery“ patentieren lassen. Auf Deutsch: luftgestützte Auslieferungszentren mit Lieferdrohnen. Die drei Erfinder William Berg, Scott Isaacs und Kelsey Lynn Blodget wohnen alle in der Nähe von Seattle im US-Staat Washington an der Westküste – dem Sitz von Amazon.

Die „fliegenden Warenhäuser“ sollen in 45.000 Fuß Höhe, das sind rund 14 Kilometer, in der Stratosphäre kreuzen, und ihre Waren direkt über dem Zielgebiet per Drohnen-Auslieferung „abwerfen“.

Ein alter Kinder-Traum wird damit wahr: das Rentier-Gespann von Santa Claus wird durch moderne Luftschiffe nachgeahmt. Die online bestellten Waren kommen direkt vom Himmel.

Was auf den ersten Blick ein ziemlich verrücktes Konzept ist, erweist sich bei nährerer Betrachtung als interessantes logistisches Lösungsmodell. In der Vorweihnachtszeit 2016 sind bereits erstmals täglich über 8 Millionen Paketsendungen ausgeliefert worden. Kurierdienste, Packer, Picker und Fahrer mussten Höchstleistungen vollbringen, damit Geschenkpakete rechtzeitig ans Ziel kommen. Die luftgestützte Auslieferung könnte in einem Umlauf eine sehr große Zahl von einzelnen Paketen ausliefern, und dabei auch die Schwerkraft auf dem „Hinflug“ zum Kunden nutzen.

Todesstern des ECommerce

Zoe Leavitt, Tech-Analystin bei CBInsights in New York kommentiert das in ihrem Twitter-Account als „Todesstern des eCommerce“. Ganze Supermärkte könnten so als stationäre Infrastruktur ersetzt werden.

Airborne Fulfillment Center )AFC)
Airborne Fulfillment Center )AFC): Patent für luftgestützte Auslieferungszentren in 45.000 ft. Höhe – Grafik: US.Patent 9.305.280 vom 15.April 2016

Amazon besetzt mit dem Patent wieder einmal eine visionäre strategische Lücke, und sichert sich so seinen Mythos von Innovationsführerschaft. Es ist der bewährte Weg, um die Fantasie von Investoren anzuregen, und den Aktienwert zu steigern, auch wenn zunächst noch keine konkreten Projekte und Schritte vorbereitet werden.

In jedem Fall wird hier eine Lösung präsentiert, die ohne stationäre Infrastruktur auskommt, und Lieferlogistik optimiert.

Von Amazon ist zum Patent noch keine offizielle Stellungnahme zu erhalten.

Save this post as PDF