Home > Aktuell > Tschüss Weihnachtsbaum! BSR kommt!

Tschüss Weihnachtsbaum! BSR kommt!

Weihnachtsbaum-Entsorgung der BSR

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) sammelt im Januar wieder die ausgedienten Weih­nachtsbäume vom Straßenrand ein. Zwischen dem 8. und 20. Januar gibt es pro Stadtteil zwei Abholtermine. Die Ter­mine für die eigene Adresse sind über einen speziellen Abfuhrkalender abrufbar, der auf www.BSR.de/Weihnachtsbaum zur Ver­fügung steht.

Außerdem können die Termine unter der Telefonnummer 7592-4900 erfragt werden. Die BSR bittet, die Bäume bereits am Vorabend gut sichtbar an den Straßen­rand zu legen – spätestens bis 6 Uhr früh am Abholtag. Die Weihnachts­bäu­me werden geschreddert und in Biomasse-Kraftwerken zur Energie­gewinnung genutzt.

Tanne, Fichte, Nordmanntanne, usw. – bitte nur natürlich und ohne künstliche Abfallstoffe

Der Weihnachtsbaum muss komplett ab­geschmückt sein, d.h. auch Lametta ist zu entfernen. Zudem sollte der Baum nicht zerkleinert, sondern als Ganzes an die Straße gelegt werden. Bitte den Baum nicht in eine Mülltüte stecken, weil Plastiktüten die Weiterverwertung er­schwe­­ren.

BSR-Recyclinghof geht auch – Biotonne gar nicht!

Wer seinen ausgedienten Weihnachtsbaum schon vor den Abholterminen loswerden möchte, kann ihn auf einem BSR-Recyclinghof abgeben – Mengen bis zu einem Kubikmeter sind entgeltfrei. Der falsche Ort für alte Bäume ist dagegen die Biotonne, weil sich Stämme und Äste nicht zur Vergärung in der BSR-Biogasanlage eignen.

Viele Weihnachtsbäume werden zu viel Biomasse und Biobrennstoff

Die Müllabfuhr sammelt durchschnittlich rund 350.000 Weihnachtsbäume pro Jahr ein. Diese werden mit Spezial­maschi­nen geschreddert und in regionale Biomasse-Kraftwerke gebracht. Aus dem Schreddergut entstehen dort Fernwärme und Strom. Die Energie aus 350.000 Weihnachts­bäumen reicht aus, um 500 Haushalte ein Jahr lang mit Wärme und Strom zu ver­sorgen – ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Übrigens: Von der BSR eingesammelte Weihnachtsbäume werden nicht an die Elefanten im Zoo verfüttert. Als Elefantenfutter eignen sich nur ungebrauchte Bäume, die z.B. bei Verkaufsstellen übrig geblieben sind.

Termine in Pankow und seinen Ortsteilen

Samstag: 13. und 20.1.2018
Pankow: Blankenburg, Französisch Buchholz, Heinersdorf, Karow, Stadtrandsiedlung Malchow, Blankenfelde, Buch,
Niederschönhausen, Rosenthal, Wilhelmsruh.

Donnerstag: 11. und 18.1.2018
Prenzlauer Berg

Freitag: 12. und 19.1.2018
Weißensee, Pankow

Bitte den abgeschmückten Baum bis spätestens 6 Uhr früh am Abholtag oder am Vorabend am öffentlichen Straßenrand ablegen!

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.