Mittwoch, 18. Oktober 2017
Home > Kultur > TUKI feiert „Sternstunden“

TUKI feiert „Sternstunden“

TUKI - Theater & Kita

TUKI – Theater und Kita – gewährt auch in diesem Jahr beim Großen FestTag Einblick in die „Sternstunden“ seiner Kooperationen zwischen 14 professionellen Theatern und Kitas. Mit dabei sind wieder das Staatsballett, das Grips Theater, die Deutsche Oper und die vielen Berliner Bühnen mit ihrer großartigen Off Theater-Szene. Eröffnet wird das diesjährige Fest von Staatssekretärin Sigrid Klebba von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, die seit 2013 das berlinweite TUKI Programm finanziert.

Neben den 14 intensiven Kita-Theater Tandems präsentieren sich in diesem Jahr auch zwei neue Pilotprojekte: zum einen das Format TUKI im Kiez, dessen Anschubfinanzierung aus dem BKM Preis Kulturelle Bildung der Staatsministerin für Kultur und Medien stammt. Weiterhin steht das neue Pilotprojekt TUKI ForscherTheater auf dem Plan, das aus BMBF Mitteln sowie der Robert Bosch Stiftung finanziert wird.

TUKI hat sich in den vier Jahren seit seiner Gründung zu einem bemerkenswerten und viel beachteten Programm der frühkindlichen kulturellen Bildung entwickelt.

In diesem Jahr erleben die Besucher die Vielfalt des bunten Netzwerkes. Auf dem FestTag-Programm stehen 14 anschauliche Sternstunden-Stationen, ein erster großer Film zu dem Gesamtprojekt, lebendige Einblicke in die Labore der kleinen theatralen Forscher, Einsicht in das neue Format „TUKI im Kiez“ sowie ein Fachvortrag. Darüber hinaus ist Raum für interaktive Begegnungen mit Fachpublikum, Vertretern aus den pädagogischen und künstlerischen Einrichtungen und Partnern aus Universität, Politik und Verwaltung.

Der TUKI Träger ist die JugendKulturService gGmbH. Anmeldung unter info@tuki-berlin.de oder 0157 – 870 334 83

TUKI – Theater und Kita – feiert „Sternstunden“
am 07.07.2015 | 16 – 19 Uhr

Podewil | Klosterstraße 68 | 10179 Berlin – Mitte

Nähere Informationen:
www.tuki-berlin.de

Save this post as PDF

m/s