Freitag, 18. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Umgestaltung des „Dreieckplatzes“

Umgestaltung des „Dreieckplatzes“

BA Pankow informiert

Das Bezirksamt Pankow, Abteilung Stadtentwicklung lädt zur Diskussion der Planung eines Stadtplatzes ein:

Umgestaltung des „Dreieckplatzes“ in Prenzlauer Berg
Planungsdiskussion für den Bereich Krüger-/Duncker-/Kuglerstraße am 18.11.2014

Zu einer Diskussion des Planungsstandes für die Umgestaltung des Platzes an der Kreuzung Krügerstraße / Dunckerstraße / Kuglerstraße laden der Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bü90/Grüne), das Straßen- und Grünflächenamt und die S.T.E.R.N. GmbH alle Anwohner und Interessierten am Dienstag, dem 18. November 2014 um 19 Uhr in die Aula der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule, Gudvanger Straße 16 – 20, ein.

Im Planungsbereich kreuzen sich drei Straßen und bilden einen kleinen dreieckigen Platz, der weder ansprechend gestaltet ist, noch genutzt wird. In dem dicht bebauten Quartier bietet sich hier die Möglichkeit, mehr Fläche für den Aufenthalt im öffentlichen Raum zu gewinnen und das Stadtbild zwischen den denkmalgeschützten Gebäuden aufzuwerten. Für den Umbau werden finanzielle Mittel aus dem Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz bereit gestellt.

Das Projekt wurde bereits im Rahmen des ISEKs (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept) vorgeschlagen und schon einmal im Mai 2013 öffentlich diskutiert. Zudem möchte das Straßen- und Grünflächenamt erfahren, welche Art an Bänken im Bereich der Kreuzung Krügerstraße/Erich-Weinert-Straße aufgestellt werden soll. Hier wurden die Baumaßnahmen im Sommer 2014 abgeschlossen.

Noch im Herbst sollen die vorgesehenen Baumpflanzungen erfolgen. „Der bislang eher unscheinbare Platz bietet viele Möglichkeiten der Aufwertung durch Begrünung,
Verkehrsberuhigung und ansprechende Gestaltung. Der vor uns liegende Planungsprozess wird daher sehr spannend.

Ich freue mich über viele Anregungen seitens der Anwohner, Passanten und zukünftigen Nutzer der Fläche“ erklärt Jens-Holger Kirchner (Bü90/Grüne), Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung.

Save this post as PDF

m/s