Montag, 24. Juli 2017
Home > Sliderblock > Update: Mediakonditionen & ANZEIGIO´s

Update: Mediakonditionen & ANZEIGIO´s

Digitale Innovationen für die Zeitung 5.0

Adblocker, BigData und Smartphones verändern die Internet-Welt! Zeitungen verlieren derzeit ihre unmittelbare tragende wirtschaftliche Basis, weil Anzeigen, Anzeigennetzwerke und Banner ihre traditionellen Marketing-Wirkungen einbüßen. Die generöse Querfinanzierung von Presse im Internet ist zu Ende.

Ein digitaler Wandel hat eingesetzt, in dem die Großen die Kleinen verdrängen. Die digitale Arbeitsteilung im Internet- und Medienbereich sortiert sich gerade grundlegend neu. Das Smartphone verändert die bisher durch Google und Facebook dominierte Internetwelt, weil die Nutzer lieber „finden“, als „suchen“, und sich auch effektiv direkt informieren wollen. Zeitungen und das Mediensystem der Stadt müssen intelligenter werden. Ein neuer Innovationspfad nach dem Leitbild der Smart City muss beschritten werden.

Vorarbeiten beendet: Open-Source-Redaktionssystem für die SmartCity

Die Pankower Allgemeine Zeitung ist an einem selbst entwickelten Redaktionsystem angeschlossen, das „eine Botschaft in alle digitalen Kanäle der Stadt“ verteilen kann. Auch ein eigenes Anzeigen-System ist entwickelt worden, das nun nach und nach immer mehr „ANZEIGIOS“ bekommt. ANZEIGIO steht für „Anzeigen mit intelligenten Operationen“. Künftig kann auch eine Anzeige in alle Kanäle der Stadt verteilt werden (solange Facebook, Ebay, Messenger und andere Plattformen freie Formate zulassen).

Digitale ZEITUNG für die Smart City
Digitale ZEITUNG für die Smart City – Grafik: © Michael Springer

Neue Mediakonditionen & ANZEIGIO´s

Die Mediakonditionen für die Pankower Allgemeine Zeitung bleiben stabil – die generelle Entwicklungsrichtung heißt jedoch „Paid-Content“. Faire Leser-Abos sind allein kein tragender Weg in Berlin mehr, weil die Mieten exorbitant weiter steigen und viele LeserInnen überfordern würden..

Dies bedeutet: Plattformgebühren werden zur Voraussetzung für journalistische Arbeit in jeder Form.

Für kommunalpolitische, kulturelle und gemeinützige Themen gibt es einen an Selbstkosten orientierten SocialBusiness-Tarif.

Neu ist die Etablierung eines eigenen Cloud-Anzeigen-Systems ANZEIGIO mit eigenen Mediakonditionen und Abo-Flatrates.

ANZEIGIO eröffnet die Segnungen der „Plattformökonomie“ für lokale Händler und Akteure in der Stadt: es wird möglich auch bei geschlossener Ladentür Bücher, Geschenke, Produkte und Essen-Bestellungen zu eigenen Konditionen verkaufen.
Der Clou: die Plattformökonomie“ ist tatsächlich „platt“, es gibt keine Provisionen oder Volumengebühren – nur Flatrates. Viele Service-Innovationen werden möglich, von denen heute nur geträumt werden kann.

Das ANZEIGIO-Buchcarousell informiert über neue Bücher & Lesungen und ermöglicht den Direktverkauf. Das neue ANZEIGIO-eStreet-Banner kann das Geschäftsstraßenmarketing schrittweise in eine aufklappbare Anwendung und in eine App verwandeln.

Die neuen Mediakonditionen der ANZEIGIO-Cloud werden am 1.8.2017 veröffentlicht.

Weitere Informationen:

Für Händler und OnlineShop-Betreiber:
Tipp-Broschüre: Kostenloser Start im Online-Handel mit ANZEIGIO & Shopware auf dem Smartphone
Wie „Tante Emma mit erfolgreichen 364/24 Marketing gegen Amazon, Lieferando, Zalando & Co. im Wettbewerb mithalten kann.

redaktion@pankower-allgemeine-zeitung.de

Save this post as PDF

m/s