Mittwoch, 23. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Verkehrsüberwachungsaktion zum Schulanfang

Verkehrsüberwachungsaktion zum Schulanfang

Vorfahrt für Kinder

29.8.2014: Die Pressestelle der Berliner Polizei kündigt an:

Verkehrsüberwachungsaktion zum Schulanfang 2014

In der Woche vom 01. September 2014 bis 05. September 2014 wird die Polizei Berlin anlässlich des Schuljahresbeginns in einer fünftägigen Schwerpunktaktion ihr Hauptaugenmerk in der Verkehrsüberwachung auf die Verstöße richten, die trotz ihrer Gefährlichkeit für kleine Schulkinder immer wieder bei gezielten Kontrollen im Nahbereich von Schulen festgestellt werden.

Vorfahrt für Kinder
Vorfahrt für Kinder
Plakat: Landesverkehrswacht Berlin e.V.

Neben der Durchführung intensiver Geschwindigkeitskontrollen vor Grundschulen und Kindertagesstätten im gesamten Stadtgebiet, werden Polizeibeamte Autofahrer und Fußgänger insbesondere auf den Schulwegen – beispielsweise an Ampeln und Zebrastreifen – überwachen. Darüber hinaus stellt die verstärkte Überprüfung der ordnungsgemäßen Nutzung von Kinderrückhalteeinrichtungen in Fahrzeugen einen weiteren Schwerpunkt der polizeilichen Überwachung dar.

Die Verkehrskontrollen werden durch Maßnahmen der Verkehrssicherheitsberater ergänzt, die mit den Erstklässlern und Eltern spezielle Fußgängertrainings durchführen und wertvolle Hinweise zum sicheren Verhalten auf dem täglichen Schulweg geben.

Mit der Aktion möchte die Polizei Berlin die Verkehrsteilnehmer dazu bewegen, sich vorschriftsmäßig im Straßenverkehr zu verhalten, insbesondere auf den Schulwegen aufmerksam und rücksichtsvoll zu fahren und dadurch den Erstklässlern einen sicheren Schulstart ermöglichen.

Weitere Tipps und Informationen zum Schulstart für Eltern und ABC-Schützen können Sie auf dem offiziellen Hauptstadtportal Berlin.de erhalten.

Save this post as PDF

m/s