Montag, 25. September 2017
Home > Literatur > Vom Wimmelbuch der Weltreligionen bis zum Koran

Vom Wimmelbuch der Weltreligionen bis zum Koran

Vom Wimmelbuch der Weltreligionen zum Koran

Die Themen Religion, Weltreligionen und Spiritualität rücken mit dem kommenden evangelischen Kirchentag und dem Reformationsjubiläum in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Dies ist auch Anlaß, eine ganze Reihe aktueller Bücher zu religiösen und philosophischen Themen vorzustellen. Der Bücherreigen wird mit einer kleinen Innovation gestartet: das schon von der Titelseite her bekannte ANZEIGIO-Buch-Carrousell wird kann nun auch in Themenbeiträgen eingesetzt werden, um mehrere Bücher gleichzeitig vorstellen zu können.

Am Anfang steht ein Buch für Kinder, für Eltern und Kinder, und vielleicht auch ein Schulbuch, das auf bildhafte Weise zur interkulturellen Verständigung beitragen kann.

Das Wimmelbuch der Weltreligionen – Für Kinder ab 5 Jahren

Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum und Islam: jede der fünf Weltreligionen wird in einem Wimmelbild vorgestellt. Dieses Buch zeigt eine bunte Vielfalt des Glaubens und erzählt aus dem Alltag – so unmittelbar und direkt, dass man meint, das Stimmengewirr und die Musik auf einem Fest zu hören oder die Gerüche auf einem Markt wahrzunehmen.
Das beiliegende Booklet bietet Sach- und Hintergrundinformationen zu den 40 wichtigsten Szenen eines jeden Bildes. Das Buch vermittelt wertvolles Wissen und kann Kinder und Eltern gemeinsam stundenlang beschäftigen.

Literaturhinweis:

Anna Wills
Das Wimmelbuch der Weltreligionen

Mit Illustrationen von Nora Tomm
BELTZ Verlag Buch ca. 14 Seiten
Ab 5 Jahre | 13,95 €
ISBN:978-3-407-82202-4


»Das 21. Jahrhundert wird ein Jahrhundert der Religion sein, oder es wird nicht sein«, prophezeite André Malraux. In jedem Fall wird die Verständigung zwischen den Religionen und Kulturen über eine mögliche friedliche Zukunft entscheiden. Die Kenntnis der Religionen und Zusammenhänge ist unerläßlich für eine interkulturelle Verständigung. Der Koran wird daher mit an den Anfang der Reihe der Buchvorstellungen gestellt.

Der Koran im Verlag der Weltreligionen

Der Verlag der Weltreligionen im Hause Suhrkamp gibt die grundlegenden Schriften der Religionen der Welt in neuen Editionen heraus, und ist zugleich Publikationsforum für die Darstellung und Diskussion religiöser Phänomene und Entwicklungen in Geschichte und Gegenwart. Sein Gegenstand sind die Religionen der Welt in ihrer gesamten Vielfalt, sowohl die heutigen als auch die historischen. Der Koran wird auch dem deutschen Lesepublikum nahe gebracht.

Angelika Neuwirth, Professorin für Arabistik hat mit ihrem 2010 im Verlag der Weltreligionen erschienenen Buch Der Koran als Text der Spätantike den Grundstein für ein umfassendes, mehrbändiges Werk gelegt. Ihre geplanten fünfbändige Übersetzung und Kommentierung des Koran nimmt inzwischen Gestalt an.

In einem Gespräch mit Alexander Kluge weist Angelika Neuwirth auf die Entstehung des Koran aus mündlichen Überlieferungen hin (Video © www.dctp.de).

 

Mit ihrem Werk leitet Angelika Neuwirth auf ein umfassenderes Verständnis des Koran hin, die auch Islamwissenschaftlern und Imamen eine weitere und weltläufigere Sicht ermöglicht.

„Der im Frühjahr 2017 erschienene erste Band enthält die Anfänge der Verkündigung Muhammads. In chronologischer Ordnung, beginnend mit der vermutlich ältesten Sure 93, analysiert und deutet Neuwirth die Entwicklung seiner prophetischen Botschaft. Jede Sure wird in Umschrift und neuer Übersetzung vorgestellt und dann eingehend kommentiert. Herzstück eines jeden Surenkommentars ist eine Vers-für-Vers-Auslegung, in der neben sprachlichen und inhaltlichen Erläuterungen die denkerische Auseinandersetzung mit der religiösen Umwelt sowie die innerkoranische Weiterentwicklung zentraler Themen nachgezeichnet werden.
Die Suren der mittelmekkanischen Zeit reflektieren die Entwicklung einer koranische Theologie. Sie basiert auf der Vorstellung immer wiederholten göttlichen Sprechens durch Propheten. Sie bindet sich das Gottesvolk der Israeliten an und entwickelt bei der Hörergemeinde das Bewusstsein, selbst zu den Erwählten zu gehören.

Der Koran
Bd. 1: Frühmekkanische Suren.

Poetische Prophetie
Handkommentar mit Übersetzung von Angelika Neuwirth.

Leinen, 708 S. | Verlag der WELTRELIGIONEN | 1. Aufl. 2017
ISBN: 978-3-458-70039-5 | Preis: 42,00 €

Anfang Mai 2017 erscheint der erste Teil des zweiten Bandes mit dem Titel Frühmittelmekkanische Suren.

„Die Suren der mittelmekkanischen Zeit setzen neue Schwerpunkte. Aus dem intimen Gespräch zwischen dem göttlichen Sprecher und dem mit »du« angesprochenen Verkünder entwickelt sich nun eine koranische Theologie. Sie basiert auf der Vorstellung immer wiederholten göttlichen Sprechens durch Propheten. In ihrem Bestreben, sich an diese biblische Prophetengeschichte und damit das Gottesvolk der Israeliten anzubinden, entwickelt die Hörergemeinde zunehmend das Bewusstsein, selbst zu den Erwählten zu gehören. Sie deutet biblische Geschichte, vor allem das Buch Exodus, typologisch und versteht daher ihre eigene Gegenwart nicht nur als Fortsetzung der Geschichte der von Mose geführten Israeliten, sondern als deren Neuinszenierung. Mose tritt als Vorbild für den Verkünder hervor: Nicht nur erfolgt seine Berufung unter ähnlichen Bedingungen wie die des Verkünders, auch Moses Exodus wird in einer wichtigen Transzendenzerfahrung des Verkünders neu inszeniert.

Suren der mittelmekkanischen Zeit kreisen um Erzählungen, die den Mittelteil einnehmen. Mit dieser Struktur greift die Gemeinde auf die Praxis der älteren Religionen zurück: Die Suren reflektieren nicht mehr nur liturgische Vorträge, sondern bilden vollständige monotheistische Gottesdienste ab, bei denen – vom jüdischen und christlichen Modell vorgegeben – Lesungen biblischer Texte in der Mitte zu stehen haben. Das neue Gottesvolk folgt dem älteren auch liturgisch nach.“

Der Koran
Band 2/1: Frühmittelmekkanische Suren.

Das neue Gottesvolk: ›Biblisierung‹ des altarabischen Weltbildes
Handkommentar mit Übersetzung von Angelika Neuwirth

Leinen, ca. 700 S. | Verlag der WELTRELIGIONEN | 1. Aufl. 2017
(978-3-458-70039-5) | Preis: 42,00 €


ANZEIGIO – Buchkarussell

Das Anzeigio-Buchkarussell verwandelt Bücher, Buchbeschreibungen und Ankündigungen für Lesungen in sogenannte „Touchpoints“. Touchpoints lenken die Aufmerksamkeit von mobilen Lesern direk auf Angebote in der Smart City. Links und Shoplinks können von Verlagen, Buchhandel und Autoren nach Wahl geschaltet werden.
Mehr Informationen: www.anzeigio.de


Save this post as PDF

a/m