Dienstag, 19. September 2017
Home > Aktuell > Wahltrends zur Bundestagswahl

Wahltrends zur Bundestagswahl

Bundestagswahl - Parteien 2017

Elf Tage vor der Bundestagswahl sind nur noch 26% der Wähler und Wählerinnen unentschlossen – das ist das Ergebnis der letzten FORSA-Umfrage, die am 13.9.2017 veröffentlicht wurde.

CDU/CSU = 37 % | SPD = 23 % | Grüne = 8 % | FDP 8 % | Linke = 10 % | AfD = 9 %
| Sonstige 5 %
(Quelle: FORSA 13.9.2017)

Wahltrend in Berlin:

In Berlin liegt die CDU bei 26% und liegt damit weit hinter den Zustimmungswerten der Bundespartei. Nach aktuellen Angaben von Berliner Morgenpost und Berliner Abendschau (Morgenpost 12.09.2017) liegt die Berliner SPD mit nur noch 19% an Platz zwei und schwächelt noch mehr als die Bundes-SPD.

Auf Platz drei folgt DIE LINKE, die in Berlin im Aufschwung ist, und die SPD überholen kann. Die AfD wird bei zwölf Prozent gemessen, noch vor Bündnis 90/Grüne, für die elf Prozent gezählt wurden. Sieben Prozent Zustimmung für sonstige Parteien signalisieren ein hohes Maß an politische Unzufriedenheit.

CDU/CSU = 26 % | SPD = 19% | | Linke = 18 % | | AfD = 12 % | Grüne = 11 % | FDP 7 %
| Sonstige 7 %
(Quelle: Berlin-Trend Morgenpost / RBB).

Wahltrend für Pankow

Für Pankow liegen keine gesonderten Zahlen vor – eine Prognose und Einschätzung wird nicht veröffentlicht.

Save this post as PDF

m/s