Samstag, 19. August 2017
Home > Themen > Waldbrandgefahrenstufe 5 in Brandenburg

Waldbrandgefahrenstufe 5 in Brandenburg

Waldbrandgefahr! Warnstufe 5

Aufgrund der hohen jahreszeitlichen Trockenheit warnt das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg vor hoher Waldbrandgefahr. Derzeit bestehen für fast alle Waldgebiete die höchsten Warnstufen. Auch in Berlin warnen die Berliner Forsten vor hoher Waldbrandgefahr und erinner an das Rauch- und Grillverbot an Berliner Badegewässern und Seen. Auch Autofahrer werden ermahnt, keine Zigarettenkippen aus dem Fenster zu werfen.

Waldbrandwarnstufe 5
Barnim
Dahme-Spreewald
Elbe-Elster
Havelland
Märkisch-Oderland
Oberspreewald-Lausitz
Potsdam-Mittelmark u. Städte Potsdam/Brandenburg
Prignitz
Spree-Neiße und Stadt Cottbus
Uckermark

Waldbrandwarnstúfe 4
Oberhavel
Oder-Spree und Stadt Frankfurt/Oder
Ostprignitz-Ruppin
Teltow-Fläming

Waldreiches Bundesland
Brandenburg verfügt über eine Waldfläche von rund 1,1 Mio. ha (37 Prozent der Landesfläche). In Anbetracht der extrem hohen Brandgefahr sollte alles unterlassen werden, was zu einem Brand im Wald und in der Feldflur führen könnte. Der kleinste Funke kann eine Katastrophe auslösen. Menschliches Handeln verursacht mehr als 90 Prozent aller Waldbrände mit bis zu 99 Prozent der Waldbrandschadflächen. Blitze sind die einzige „natürliche“ Ursache für das Entstehen von Waldbränden.

Hohe Geldbußen nach dem Waldgesetz
Lagerfeuer und weggeworfene Zigarettenkippen können teuer werden. Ordnungswidrigkeiten können gemäß Waldgesetz (Vorschrift § 23) mit einer Geldbuße bis zu 20.000 Euro geahndet werden.

Vorsichtsmaßnahmem:
Rauchverbotsschild – Rauchen im Wald und in der Feldflur unterlassen!
Kein offenes Feuer – Im und am Wald (Mindestabstand 50 m) kein Feuer entzünden!
Auto – Keine glimmenden Zigaretten aus dem Auto werfen!
Notfall – alle bemerkten Brände unverzüglich der Feuerwehr (Notruf 112) oder der Polizei (Notruf 110) melden.
Infoschild – Informieren Sie sich bitte vor jedem Waldbesuch über die aktuelle Situation.

Die aktuelle Waldbrandgefahrenstufe wird vom Deutschen Wetterdienst auf der Grundlage von Wetter- und Vegetationsdaten ermittelt.

– Anzeigen –

 ANZEIGE – Familie sucht Immobilie in Niederschönhausen Hier Aufklappen

Berliner Familie sucht Haus mit Garten in Niederschönhausen oder Umgebung zum Kauf zwecks Eigennutzung. Wir helfen gern beim Wechsel in eine barrierefreie Wohnung in der gewohnten Umgebung.
Über eine Kontaktaufnahme unter Chiffre 12878 oder Tel. 0176 641 61 341 würden wir uns sehr freuen.

 ANZEIGE – Suche Hausmeister in Weissensee Hier Aufklappen

Suchen Hausmeister/in für Objekt in Weißensee auf 450,00 € Basis für vollumfängliche Tätigkeit, gerne in Verbindung als Mieter einer schönen 2-Raum-Wohnung mit Terrasse oder Balkon.
Bitte melden Sie sich unter info@pankower-allgemeine-zeitung.de, Chiffre 13144

 ANZEIGE – Suche Mitarbeiter für Lieferservice in Pankow Hier Aufklappen

Mitarbeiter für Lieferservice mit Führerschein und eigenem PKW gesucht,
es sind mehrere Filialen in Pankow anzufahren,
auf 450,00 € Basis.
Richten Sie Ihre Anfrage bitte an info@pankower-allgemeine-zeitung.de,
Chiffre 13153

 ANZEIGE – Gartenpflege in Rosenthal Hier Aufklappen

Suchen Unterstützung für die Pflege eines 1ha großen Gartens in Rosenthal. Personen mit gärtnerischer Ausbildung erwünscht.
Etwa 4 bis 6 Stunden pro Woche, Bezahlung auf Stundenbasis.
Interessenten werden gebeten sich unter info@pankower-allgemeine-zeitung.de, Chiffre 13167 zu melden.

Save this post as PDF

m/s