Montag, 21. August 2017
Home > Wirtschaft > Wegweiser Finanzberatung

Wegweiser Finanzberatung

Wegweiser Finanzberatung

Der Markt der Finanzdienstleistungen wird im Sinne des Verbraucherschutzes neu geordnet und reguliert. Verbrauche, Kredit- und Versicherungsnehmer sollen künftig besser vor unseriösen Angeboten und Klauseln geschützt werden.
Das Bundesministerium für Verbraucherschutz und Justiz hat nun einen wichtigen Schritt realisiert. Ein Informationsportal zum Thema Finanzberatung ist online gegangen, der WEGWEISER FINANZBERATUNG.

Das Angebot ist schnell erklärt: „Versicherungen, Bankgeschafte, Geldanlagen, Der Erwerb von Finanzdienstleistungen bedarf in der Regel einer intensiven Beratung. Um Ihnen einzelne Beratungsformen und den Beratungsprozess näherzubringen und Sie somit bei der Auswahl eines passenden Beraters zu unterstützen, wurde diese Webseite zur Verbraucherorientierung geschaffen.“

Für viele Verbraucher noch ungewohnt ist die neue „Marktordnung“ bei den Finanzdienstleistungen, die nach Beratertypen unterscheidet:

Honorarberater
Beratung wird durch Kunden direkt bezahlt
keine Anbieterbindung, theoretisch alle Produkte möglich
derzeit geringe Beraterdichte
anbieterunabhängige Beratung

Makler
erhält Provisionen von den Anbietern bei Produktverkauf
keine Anbieterbindung, theoretisch alle Produkte möglich
relativ gute Erreichbarkeit in Städten
anbieterunabhängige Beratung

Vertreter
erhält Provisionen von den Anbietern bei Produktverkauf
je nach Beratertyp Produkte eines oder mehrerer Anbieter im Angebot
relativ gute Erreichbarkeit sowohl in Städten wie auch in ländlichen Gegenden
je nach Beratertyp vertragliche Bindung an einen oder mehrere Anbieter

Dazu gibt es Ausschließlichkeitsvertreter, Mehrfachvertreter und Strukturvertrieb.

Banken
erhalten Gebühren und Provisionen von anderen Anbietern bei Produktverkauf
häufig Verkauf „hauseigener“ Produkte, aber auch Vermittlung fremder Produkte
relativ gute Erreichbarkeit sowohl in Städten wie auch in ländlichen Gegenden
Berater sind in Organisationsstrukturen der Bank oder Sparkasse eingebunden und können nur Produkte vermitteln, die von der Geschäftsleitung vorgegeben werden.

Weitere Informationen:

http://www.wegweiser-finanzberatung.de

Save this post as PDF

m/s