Dienstag, 26. September 2017
Home > Baugeschehen > Weizen blüht in der Ossietzkystraße

Weizen blüht in der Ossietzkystraße

Gehwegsanierung Ossietzkystraße

Das Wohnhaus in der Ossietzkystraße in Alt-Pankow ist schon über ein Jahr fertig. Im Erdgeschoß sind sogar Geschäfte, ein Steuerberater und die Wüstenrot-Filiale eingezogen. Doch der Bürgersteig ist seit über einem Jahr eine ruhende Baustelle. An diesem prominenten und geschichtsträchtigen Ort kann man nun in die Geschichte der alten Landgemeinde zurückschauen: Weizen blüht aus dem Untergrund durch.

Weizen blüht in der Ossietzkystraße
Weizen blüht in der Ossietzkystraße in Alt Pankow

Pankow war einst Ackerland, und tatsächlich stellt sich mitten in der Großstadt auf der lange ruhenden Baustelle Ackerbegleitflora ein. Die Anlieger und Geschäftsleute sind verärgert, haben sich aber bislang nur zurückhaltend bei den zuständigen Stellen im Tiefbauamt gemeldet.

Weizen blüht in der Ossietzkystraße
Weizen blüht in der Ossietzkystraße: Steinhaufen mit ländlicher Flora

Ossietzkystraße – wir haben ein Problem

Der Bauträger wirbt mit dem schönen Spruch „Alles im grünen Bereich“ für sein Projekt OSSIETZKY 11. Doch lieber heute als morgen würde man bei der Haus & Capital Wirtschafts- und Finanzierungsberatungs GmbH zur Tat schreiten, und den Bürgersteig wie vereinbart pflastern.
Doch es geht nicht – technische Regelwerke und zu hoch liegende Versorgungsleitungen behindern das Vorhaben.

Weizen blüht in der Ossietzkystraße
Weizen blüht in der Ossietzkystraße: Mäusegerste und Ackersenf sind auch dabei!
Weizen blüht in der Ossietzkystraße
Weizen blüht in der Ossietzkystraße: hier blüht blau der Natternkopf

Anlieger genervt – doch relativ gelassen

Fragt man bei den Anliegern nach, so wird mit Ärger offen benannt. Doch Stefan Heinemeyer von „Gourmet & Flair“ ist relativ gelassen, denn die Kunden können auf dem am Haus entlang führenden fertiggestellten Gehwegstreifen bequem entlang laufen. Die Geschäfte scheinen dennoch gut zu laufen, denn der Bauzaun sorgt für Neugier – und auch Mitgefühl und einfühlsame Gesprächskontakte.

Weizen blüht in der Ossietzkystraße
Weizen blüht in der Ossietzkystraße: Gourmet & Flair lockt dennoch Kunden an!

Bezirksamt Pankow prüft Vorwegfinanzierung
Immerhin hat das Bezirksamt auch geprüft und reagiert – leider dauert das. Stadtrat Jens-Holger Kirchner wurde auch schon vor Monaten involviert.
Es wird geprüft, ob Pankow in Vorlage gehen kann und auf eigene Kosten eine Tieferlegung der Versorgungsleitungen vorfinanziert.

Doch der Teufel steckt im Detail: es sind mehrere Leitungsverwaltungen beteiligt, von der Telekom über Vattenfall bis zu den Wasserbetrieben. Und diese planen wegen der notwendigen Koordination beim Aufreißen von Leitungsgräben lange vor – bevor sie an einer überraschenden, ungeplanten Baustelle zusammen und nacheinander tätig werden können.

Und so kann es noch dauern, mit der Ackerflora in der Ossietzkystraße. Hoffentlich nicht bis Weihnachten!

Weizen blüht in der Ossietzkystraße
Weizen blüht in der Ossietzkystraße: Bei Wüstenrot ist die Bürgersteigwelt schon in Ordnung

Save this post as PDF

m/s