Dienstag, 17. Oktober 2017
Home > Themen > Weltnaturerbe Niedersächsisches Wattenmeer

Weltnaturerbe Niedersächsisches Wattenmeer

Der Naturschutzbund Deutschland e. V. lädt zu einem Vortrag in seine Pankower Geschäftsstelle ein:

Weltnaturerbe Niedersächsisches Wattenmeer
07. Dezember 2013, 16 Uhr
NABU-Vortragsveranstaltung:
Vogelartenschutz im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer
Herausforderung und Strategien im Weltnaturerbe mit Gundolf Reichert (Nationalparkverwaltung)
und Lothar Gelbicke (NABU Berlin)

Auf über 345.000 Hektar umschließt der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer die Ostfriesischen Inseln, das berühmte Watt von den Niederlanden bis an die Elbe. Das sensible Ökosystem des UNESCO-Weltnaturerbes bietet einer artenreichen Vogelwelt Lebensraum, doch seine Erhaltung stellt den Naturschutz immer wieder vor Herausforderungen. Folgen Sie am 07.12.2013 ab 16 Uhr Gundolf Reichert von der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer und Lothar Gelbicke, Ornithologiefachmann beim NABU Berlin bei einem Vortragsnachmittag in die Welt zwischen Miesmuschel und Wattwurm, Eiderente und Sturmmöwe.

Das Wattenmeer ist eine faszinierende Landschaft, die dem permanenten Wandel durch die Gezeiten ausgesetzt ist. Die meisten Menschen verbinden mit der Nordsee eher Robbenbabys, Fischkutter und Wattwanderungen. Doch auch die Vogelwelt hat den Lebensraum zwischen den Gezeiten für sich erobert. Für Gundolf Reichert von der Verwaltung des Nationalparks bedeutet dies fast täglich immer wieder Herausforderungen zu meistern und Strategien im Weltnaturerbe zu entwickeln, denn die Ansprüche an die Landschaft stellen nicht nur die Watvögel. Wie geht man mit den Leitungen der Offshore-Anlagen um, die von ihren Standorten ihren Weg an Land finden müssen? Wie wird man mit dem Schiffsverkehr fertig und den Ansprüchen der Fischerei? Wie gelingt trotzdem der Schutz der verschiedenen Vogelarten?

Im zweiten Teil der Vortragsveranstaltung stellt Lothar Gelbicke seine vogelkundlichen Eindrücke aus 15 Jahren Besuche an der Wattenmeerküste vor. Welche Veränderungen konnte er in dieser Zeit beobachten? Welche davon sind Menschgemacht und welche auch weiterhin ein Ausdruck des Wechsels der Gezeiten?
Die NABU-Fachgruppe Ornithologie lädt ein zu einem interessanten Nachmittag für alle Wattenmeer- und Vogelbegeisterte.

NABU-Landesgeschäftsstelle, Wollankstraße 4, 13187 Berlin-Pankow

Save this post as PDF

m/s