Dienstag, 12. Dezember 2017
Home > #Neuland > WhatsApp abgehakt

WhatsApp abgehakt

Whatsapp - Whatsape?

Die Nutzer von WhatsApp können ab sofort kontrollieren, ob Nachrichten nicht nur übertragen, sondern auch gelesen wurden. Die Anzeige der kleinen grauen Häkchen für erfolgreiche Nachrichtenübermittlung färben sich blau, wenn die Lesebestätigung vorliegt.

Nun gibt es keine Ausreden mehr! Nachricht Zugestellt – erfolgreich zugestellt – zwei graue Haken zeigen es an.

Gelesen – nicht gelesen – das ist nun auch immer klar! Die grauen Häkchen färben sich nun blau.

Doch was, wenn man sich nicht erinnert? Wenn man so viele Nachrichten erhalten hat, dass man nicht alles im Kopf präsent hat?

Ausreden sind jetzt nicht mehr möglich. Es bleibt nur die Möglichkeit, die blauen Häkchen noch einmal online nachschauen, ob man sich richtig erinnert.

Aber im direkten Gespräch geht das wohl nicht: „Du ich muß noch mal nachsehen, was ich da von Dir gelesen habe!“

Die neue Funktion erfüllt so auf hintersinnige Weise einen wichtigen Zweck: der User muß noch mehr online-Zeit aufwenden, und mit WhatsApp aktiv sein. Vorsichtshalber gilt es nun, nocheinmal nachzuschauen, bevor man sich im richtigen Leben trifft!

So manche User reagieren nun schon genervt, die neue Funktion hat „Stalking-Potential“.

Profis nutzen längst andere Messenger, denn WhatsApp liest alle Adressdaten ihrer Freundinnen und Freunde aus, und ist auch in der Verschlüsselung nicht sicher.

Save this post as PDF

m/s