Mittwoch, 18. Oktober 2017
Home > Baugeschehen > Wie viel Dichte verträgt das Klima?

Wie viel Dichte verträgt das Klima?

ZKU - Zentrum für Kunst und Urbanistik

Berlin setzt auf Wohnungsbau und wird dafür weiter Flächen bebauen und die Innenstadt weiter verdichten. Nicht nur beim Thema Mauerpark spielt das Stadtklima eine bedeutsame Rolle. Können wir uns überhaupt eine weitere bauliche Verdichtung leisten?
Dieser Frage und den damit verwobenen Fragen geht ein Fachgespräch nach, das im ZKU – Zentrum für Kunst und Urbanistik auf dem ehemaligen Güterbahnhof Moabit stattfindet.

Fachgespräch: Wie viel Dichte verträgt das Klima?
17.09.2013 um 18 Uhr

Wie kann und sollte Berlin die Entwicklung der Neubaupotenziale mit Blick auf die notwendige Klimaanpassung gestalten? Die Befriedigung der Nachfrage nach Wohnraum, die Ziele der Innenentwicklung und die Anpassung an sich verändernde klimatische Bedingungen sind keine Gegensätze. Klimaanpassung kann zu einem Schlüssel werden, der zur Gestaltung zukunftsfähigen Wohnens beiträgt und die Wohn- und Lebensqualität in Berlin langfristig sichert.

Teilnehmer:

Staatssekretär Ephraim Gothe (Senatsverwaltung für Stadtentwick­lung und Umwelt)

Dr. Ursula Flecken (Planergemeinschaft Kohlbrenner eG)

Prof. Dr. Carlo W. Becker (bgmr Landschaftsarchitekten)

Prof. Hartmut Welters (Post Welters GmbH)

Marius Helmuth-Paland (Bezirksamt Reinickendorf von Berlin)

Janina Körper (SPD) (BVV Mitte von Berlin)

Tilman Heuser (BUND Berlin)

Moderation Marie Neumüllers (Urbanizers Büro für städtische Konzepte)

Um Anmeldung wird gebeten: Anmeldung per E-Mail an post@urbanizers.de

ZKU – Zentrum für Kunst und Urbanistik
Siemensstrasse 27
10551 Berlin
Germany

Tel.: +49 30 39885840
Fax.:+49 30 39885841

info(at)zku-berlin.org
www.zku-berlin.org

Save this post as PDF

m/s