Dienstag, 21. November 2017
Home > Kultur > Willi Jasper: Lusitania

Willi Jasper: Lusitania

Willi Jasper: Lusitania - be.bra verlag

Vor 100 Jahren, am 7. Mai 1915, torpedierte ein deutsches U-Boot den Passagierdampfer »Lusitania«, der von New York nach Liverpool unterwegs war. Binnen weniger Minuten versank das Schiff in den eisigen Fluten des Atlantiks und riss fast 1.200 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder und Frauen.

Mit dieser kaltblütig herbeigeführten Schiffskatastrophe bestätigten die Deutschen ihren Ruf als »Barbaren« und provozierten die USA zum Eintritt in den Ersten Weltkrieg.

Gestützt auf anschauliche Zeitzeugenberichte und umfangreiches Archivmaterial legt Autor Willi Jasper erstmals eine spannend geschriebene Kulturgeschichte dieses welterschütternden Ereignisses und seiner Folgen vor.

Willi Jasper, geboren 1945 in Lavelsloh (Niedersachsen), war bis 2010 Professor für Germanistik und Jüdische Studien an der Universität Potsdam. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher zur Literatur- und Kulturgeschichte, darunter Biografien über Ludwig Börne und Heinrich Mann. Jasper lebt und arbeitet als Publizist und Kulturwissenschaftler in Berlin.

Buchpremiere:
Willi Jasper: Lusitania
Kulturgeschichte einer Katastrophe

am Dienstag, dem 28. April 2015, 20.30 Uhr, Buchhändlerkeller, 10623 Berlin, Carmerstraße 1

Am Vorabend des 100. Jahrestages der Katastrophe stellt Willi Jasper sein Buch erneut vor:

Mittwoch, den 6. Mai 2015, 18.30 Uhr
Großbritannien-Zentrum der Humboldt Universität zu Berlin (Mohrenstraße 60, 10177 Berlin

Literaturhinweis:

Willi Jasper: Lusitania - be.bra verlag

Willi Jasper
Lusitania
Kulturgeschichte einer Katastrophe
be.bra verlag
208 S., 46 Abb., geb./SU
19,95 € [D] / 27,90 SFr / 20,60 € [A]
ISBN 978-3-89809-112-1

Weitere Veranstaltungen zum Buch:
Donnerstag, dem 21. Mai 2015, 18 Uhr,
Potsdam-Museum, 14467 Potsdam, Am Alten Markt 9

Save this post as PDF

m/s