Mittwoch, 16. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Wo drückt der Schuh? Vandalismus!

Wo drückt der Schuh? Vandalismus!

„Wo drückt der Schuh?“ – diese neue Rubrik wurde gerade eingerichtet, da erreichte die Redaktion die erste Mail mit Bildern. Es war eine Schadensmeldung unter dem Stichwort „Vandalismus“.

Der „Gemüsemann“ von Caligariplatz hatte heute früh am Morgen seinen Wochenmarktstand vor der Brotfabrik aufgebaut und wollte den Strom anschließen. Wie üblich findet freitags von 8-15 Uhr der Wochenmarkt statt.

Doch der Stromkasten mitten auf dem Caligariplatz war zerstört worden. Offensichtlich haben sich in der Sylvesternacht Chaoten ausgetobt, und den Kasten umgerissen oder umgestoßen.
Auch ein Schaukasten von Vattenfall wurde zerstört.

Auch einige andere Markthändler mußten heute ihre Geschäfte zunächst ohne Stromanschluß beginnen, bis hilfsbereite Nachbarn Ersatzkabel bereit stellten.

Herr Weiß muß sich nun als Marktleiter um die Schadensregulierung kümmern, denn der Anschlußkasten gehört dem Bezirksamt Pankow.

Vandalismus auf dem Caligariplatz: Strom-Anschlußkasten zerstört

Noch ist nicht geklärt, ob der Schaden an der Bezirkskasse hängen bleibt. Die Schadenshöhe beträgt einige hundert Euro, der alte Kasten muß ersetzt werden. Vattenfall muß nun extra Starkstromtechniker für den Neuanschluß anfahren lassen.

Herr Weiß ist sehr verärgert, bittet darum, den Verteilerkasten künftig vor Angriffen zu verschonen. Der Wochenmarkt ist für die Frischwaren-Versorgung im Kiez an der Weißenseer Spitze wichtig.

„Ohne Strom gibt es keine Kühlung und kein Fleisch und keinen Fisch!“ m/s

Save this post as PDF

m/s