Donnerstag, 17. August 2017
Home > Kultur > Wo liegt die Gesundbrunnenquelle?

Wo liegt die Gesundbrunnenquelle?

Tour zur Gesundbrunnenquelle

Seit über sieben Jahren gibt es in Prenzlauer Berg ein Projekt, das unter Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters von Berlin-Mitte, Dr. Christian Hanke, steht. Das Projekt entstand aus einer einmaligen Aktion, und hat sich durch immer neue Kontakte und neuen Zuspruch weiter entwickelt: „Nächste Ausfahrt Wedding e.V.” ist ein offenes Projekt – für Leute mit guten Ideen für neue Stadt-Führungen, die vor allem durch das Brunnenviertel führen.

Tour zur Gesundbrunnenquelle
„Gott in Wedding“ Tour zur Gesundbrunnenquelle – Foto: Kai Kretschmann

Tanja Kapp und Lothar Gröschel riefen das Projekt ins Leben. Inzwischen sind Programm und die Mannschaft der Stadtführerinnen und Stadtführer gewachsen. Der Verein bietet das organisatorische Dach. Tanja Kapp erläutert das einfache Prinzip: „Jeder macht seine Touren so wie er kann und Zeit hat. Alle arbeiten ehrenamtlich und nebenberuflich.“

Themenvielfalt im Brunnenviertel

Über das Brunnenviertel gibt es ebenso viele Geschichten, wie über Prenzlauer Berg. Von den Ursprüngen der Gründerzeit, über alten Geschichten und historische Orte bis zur Kahlschlagsanierung im Brunnenviertel und zum Neuaufbau mit dem Gesundbrunnen-Center reichen die Themen. „U-Bahn“-Bau, das einstige Pferdebahndepot, die Ring- und Nordbahn, das Umspannwerk, die Schule, den Mauerpark, über Exklaven, Millionen und Billiarden, Reichtum und Inflation … – von der Kaiserzeit bis ins 21. jahrhundert führen die Stadttouren, die auch kleine spannende Zeitreisen sind.

Die vielen Partner des Vereins zeugen von akribischer und kooperativer Herangehensweise bei der Themenfindung. Manche spannende Begegnung mit den Bewohnern und Zeitzeugen des Brunnenviertels wird so erst möglich gemacht.

Der Weg zur Quelle des Gesundbrunnen und auch das Leben der Glaubensgemeinschaften rund um den Humboldthain wird vorgestellt und vermittelt. Der Wandel des Luisenbades vom Kurbad zur Bibliothek rückt die Baugeschichte in den Blick. Kulinarisches und Afrika im Wedding werden vorgestellt.
Wie anders könnte es sein: eine Tour rund um das Bier verbindet Prenzlauer Berg und Wedding: vom Pfefferberg geht es zur Lehr- und Versuchsanstalt für das Brauwesen an der Seestraße.

Das Brunnenviertel wird so in die Mitte der Stadtgesellschaft gerückt, und gebührend gewürdigt. Nicht umsonst wurde der Verein auch aus dem Programm „Soziale Stadt“ gefördert, und hat von vielen Seiten viel Lob und Anerkennung erfahren.

"Nächste Ausfahrt Wedding"
„Nächste Ausfahrt Wedding“: auch hinter dem Gleimtunnel gibt es einen lebendigen Kiez

Zwei Touren durch das Brunnenviertel im Oktober

Im Oktober sind noch zwei letzte Touren im Programm, die spannende Einblicke und Überblicke in das Brunnenviertel geben:

Samstag, 10.10.2015 | 14:00 Uhr | 2,5 Stunden | Fußgänger-Tour
„Der Gesundbrunnen-Mehr als ein Center!“ – Führung mit Marlies Mäder und Thomas Gärtner
Treffpunkt: Lichtburgforum – Bhemstr./Zingster Str. – Anmeldelink

Samstag, 17.10.2015 | 13:30 Uhr | 3 Stunden | Fahrrad-Tour
„Gott im Wedding“ – Führung mit Torsten
Treffpunkt: Gleimtunnel – Anmeldelink

Anmeldungen unter: | topkappi@ausfahrtwedding.de | Tel. 030 ­ 448 22 66

Nächste Ausfahrt Wedding e.V. | Gleimstraße 56 | 10437 Berlin Prenzlauer Berg | www.ausfahrtwedding.de

Save this post as PDF

m/s