Mittwoch, 23. August 2017
Home > Baugeschehen > Wohnprojekt Stadtgut Blankenfelde fertiggestellt

Wohnprojekt Stadtgut Blankenfelde fertiggestellt

Stadtgut Blankenfelde - Wohnprojekt der Selbstbau e.G

Nach zweijähriger Bauzeit wurde am 3. Mai 2013 im Stadtgut Blankenfelde das neue Wohnprojekt der Mietergenossenschaft SelbstBau e.G. feierlich eingeweiht. Die 1990 von BewohnerInnen der Häuser Rykestraße 13/14 in Prenzlauer Berg gegründete Genossenschaft übernahm im Jahr 2011 auf Initiative des Vereines Stadtgut Blankenfelde e.V. den Umbau und die Sanierung der beiden Gebäude „Kurhaus“ und „Gutshaus“ auf dem Gelände des ehemaligen Stadtgutes im Pankower Ortsteil Blankenfelde.

Stadtgut Blankenfelde - Wohnprojekt der Selbstbau e.G Foto: Eingang zum Stadtgut Blankenfelde in der Hauptstrasse 24-30 in Blankenfelde

Geschichte

Das Stadtgut Blankenfelde ist ein ehemaliges landwirtschaftliches Gut mit einer wechselvollen Geschichte. Ursprünglich wurde es im 16. Jahrhundert als Rittergut gegründet. 1882 wurde das Stadtgut von Berlin gekauft, um es als eines von 25 Stadtgütern rings um Berlin für die Abwasserreinigung auf Rieselfeldern umzunutzen. Der Plan stammte von James Friedrich Ludolf Hobrecht, Stadtbaurat, Ingenieur und Architekt – der 1869 zum Chef-Ingenieur der Berliner Kanalisation ernannt wurde und den Ausbau der Stadtgüter von 1873 bis 1892 leitete.

Als Stadtgut war es bis 1949 Eigenbetrieb der Stadt Berlin und wurde in der DDR-Zeit zu einem volkseigenen Betrieb umgewandelt. Nach der Wende ging das Stadtgut in die Verwaltung der Treuhandanstalt – bis die Stadtgüter an das Land Berlin rückübertragen wurden und seit dem von der Berliner Stadtgüter GmbH verwaltet werden.
Obwohl es 1996 unter Denkmalschutz gestellt wurde, war es seit 1995 ungenutzt und dem Verfall preisgegeben.

Vereinsgründung: erst Denkmalschutz – dann Wohnungsbau

2004 gründete sich der gemeinnützige Verein „StadtGut Blankenfelde“ e.V., um das Ensemble vor dem Verfall zu retten. Der Verein machte sich zur Aufgabe das Denkmal zu sanieren sowie Lebens- und Arbeitsräume für Alt und Jung zu schaffen.

Nachhaltigkeit, Naturschutz und gemeinschaftliches Arbeiten waren die Grundlage für die vielfältigen Aktivitäten, die für die Umsetzung des Vorhabens notwendig waren.

In den letzten zwei Jahren entstanden in den denkmalgeschützten Gebäuden 27 Wohnungen und ein Gemeinschaftsraum. Der Saal im Kurhaus wurde nach den historischen Vorgaben umfassend erneuert. Ein bedeutender Teil der heutigen Nutzung auf dem Stadtgut stellt das generationsübergreifende Wohnen dar.

Wohnprojekt im Stadtgut Blankenfelde  - Foto: Selbstbau e.G.Wohnprojekt im Stadtgut Blankenfelde – Foto: Mietergenossenschaft Selbstbau e.G.

Mit der SelbstBau e.G. hat der Verein einen kompetenten Partner für die Umsetzung der weiteren Sanierungsziele auf dem Gelände des Stadtguts gewonnen.

Insgesamt investierte die Mietergenossenschaft SelbstBau e.G. mit ihren Mitgliedern rund 4,5 Mio Euro in das Bauprojekt. Die gesamte Finanzierung erfolgte über die GLS Gemeinschaftsbank e.G. .

Stadtgut Blankenfelde  Feierliche Einweihung am 3.5.2013Foto: Feierliche Einweihung am 3.5.2013 mit Bürgermeister Mathias Köhne

Weitere Informationen:

Stadtgut Blankenfelde
Hauptstraße 24-30
13159 Berlin-Blankenfelde

www.selbstbau-genossenschaft.de

www.stadtgut-blankenfelde.de

Save this post as PDF

m/s