Dienstag, 24. Oktober 2017
Home > #Neuland > Your Snap-Chat Channel

Your Snap-Chat Channel

snapchatchannel

Snapchat wird immer populärer! Ein Medium, das viele Vorzüge bietet und eine Entdeckung lohnt. Genutzt werden kann der kostenlose Instant-Messaging-Dienst auf Smartphones und Tablets.

Snapchat ermöglicht es, Fotos, die nur eine bestimmte Anzahl von Sekunden sichtbar sind und sich dann selbst „zerstören“, an Freunde zu versenden.

Doch wer es mag, kann die versendete Dateien innerhalb der Ordnerstruktur des genutzten Gerätes speichern und weiterverwenden. Man kann die Ergebnisse auch einer Zeitung zusenden und veröffentlichen lassen!

Snapchat – so funktioniert es

Snapchat hat einen anderen Aufbau als andere soziale Medien. Neben der Messaging-Funktion für die Kommunikation von einer Person zur anderen oder für in Gruppenchats erhalten die Nutzer keine Profile., Stattdessen betreibt jeder Nutzer eigenen einseitig ausgerichteten Channels, über die immer wieder neue Inhalte verbreitet werden können. Deren Inhalte können andere Nutzer anschauen, jedoch nicht direkt kommentieren oder liken. Nach einiger Zeit verschwinden diese Inhalte wieder. Klassisch entspricht es eher einem Tagebuch, das sie temporär mit anderen Nutzern teilen. Kurzum erhält jeder Nutzer einen Sender und so die Möglichkeit, einen Kanal mit Fotos oder Kurzfilmen nach seinem Gusto für seine Zielgruppe zu bespielen, welche mit diversen Filtern versehen werden können.

Snapchat für Fun, Spaß und Kommunikation
Snapchat wird vorwiegend für private Kommunikation im Freundeskreis genutzt. Doch Snapchat kann viel, viel mehr! Deshalb bekommt Snapchat künftig Platz in der Pankower Allgemeine Zeitung und in einigen Internet-Portalen des Mediennetzwerkes.
Mit Fun, Spaß, Humor und Kommunikation kann es losgehen! Gesucht werden Snapchat-Pionierinnen und -pioniere, die ihre verrückte Idee, ihre Snapchat-Stories, Bilder und Videos in der Zeitung sehen möchten.

Der Vorteil ist klar: statt mühselig einen Kreis von Fans und Freunden aufzubauen, kann mit Snapchat ganz schnell eine Community mit 1.000 und 10.000 Freunden aufgebaut werden.

Wichtig: der Snapchat-Channel gehört Dir als Person, oder einer Gruppe von mindestens 20 Leuten, die den Kanal betreuen. Ideal für Schulklassen, Projekt-Tage und Lieblings-Themen.

Die Pankower Allgemeine Zeitung bietet Platz, um in die Gruppe einladen zu können, und die besten Ergebnisse öffentlich anzeigen zu können. Die Kosten: ein Social-Business-Tarif (siehe unten).

Verrückt & Funny: die Snapchat-Filter

Die Snapchat-Filter machen das Medium attraktiv, um lustige Selfies und Fotos herzustellen. Möglich wird dies durch kreative Überlagerungen der fotografierten Realität. Im Fachchinesisch „Augmented Reality Filters“. Wie es funktioniert, zeigt da aktuelle Video.

Das bringt natürlich viele verrückte Möglichkeiten, um sich selbst, oder andere zu überzeichnen und zu verfremden. Eure Ideen und Snapshots sind gefragt!

Snapchat für Marketing und virale Kampagnen

Snapchat bietet auch viele Möglichkeiten, um Marketing, Influencer-Marketing und virale Kampagnen zu gestalten. Das muss erprobt werden – aber es gibt dabei schon viele Hilfestellungen.
Tip: ein kleines Story-Book hilft, die Idee zu vermitteln und in mehrere Schritte aufzuteilen. Auch ein Gruppen-Story-Book hilft, allen Teilnehmern eines Snapchats gewünschten Formen der Interaktion zu beschreiben, damit ein „Snapchannel“ gut funktioniert.

Besonders für Festivals, Konzerte und Club-Events kann Snapchat eine Bereicherung sein. Zu unterscheiden sind „Announcement“ und „Dokumentation“ – denn in die Kommunikation wird sich die Redaktion niemals einmischen. Mit Ankündigungen kann ein Ereignis, eine Veranstaltung oder ein Treffen mehr Besucher und Teilnehmer gewinnen. Auch kann ein Geschäft Kunden gewinnen – wenn sich zufriedene Influencer per Snap-Chat melden.

Verbindung zu anderen sozialen Netzwerken:
Mit dem letzten Update von Snapchat wurde die Möglichkeit geschaffen, für das eigene Profil in anderen Netzwerken zu werben. Im Bereich „Freunde adden“ wurde dafür nun „Teile meinen Nutzernamen“ integriert. Ein Klick genügt und schon kann der Link zum Snapchat-Profil auch über Facebook und Twitter verbreitet werden.

Kulturthemen, Tourismus, Führungen und Erkundungen

Snapchat taugt nicht nur zur Ankündigung und zum Einladen, sondern auch zum Sammeln und Dokumentieren von Bildern, Kurzvideos, Grafiken und Informationen aller Art. Selfies, Redebeiträge, Stadtführungen, Vernissagen, thematische Erkundungen und Unfallberichte – alles geht mit Snapchat.
Wer sich mit einem ernsthaften Thema befasst, kann daraus sogar ein Startup machen. Auch Snapchat-Reporter können sich hinter besondere Themen hängen. Interessant wären auch Interviews mit Politikern, Künstlern, Musikern und allen interessanten Menschen aus dem Kiez.

Um den Einstieg zu erleichtern, gibt es ein E-Book, das kostenlos für Interessenten erhältlich ist. Ein Scibble oder kurzes Story-Book hilft, Kamerafahrt, Beleuchtung, Ton und Aufnahmezeiten im Griff zu halten, damit keine umfangreiche Nachbearbeitung nötig ist. Das Geldverdienen kann mit Werbung und Online-Marketing bestritten werden.

Redaktionelle Verantwortung – Rechtliches

„Your Snap-Chat Channel“ kennt immer nur eine verantwortliche Person, oder einen verantwortlichen Groupmanager, der mit vollen Namen und Impressum verantwortlich ist. Die Redaktion der Pankower Allgemeine Zeitung mischt sich nicht ein, loggt sich auch nicht ein, außer es wird ausrücklich gewünscht. Oder die Redaktion richtet einen eigenen Snapchat-Channel ein, der ausdrücklich gekennzeichnet ist.

Rechtliche Rahmenbedinungen, Rechte an Bilder und Persönlichkeitsrechte müssen natürlich beachtet werden. Auch müssen Treffen mit größeren Gruppen im Straßenland als Versammlung polizeilich angemeldet werden. Sondernutzungen auf Straßenland und in Grünanlagen müssen beim Ordnungsamt angemeldet werden.
In der Zeitung werden Inhalte in redaktioneller Verantwortung der Redaktion zitiert, angezeigt und verbreitet.

„Your Snap-Chat Channel“ – Your Idea – Your Project“

Für Interessenten oder Schülergruppen mit Fun- und Kulturthemen gilt der Social Business Tarif: für 29 € + MWST. wird die Einrichtung des Channels öffentlich gemacht. Für eine Dauerpräsenz gibt es ein Abo und eine Flatrate für Veröffentlichungen.

Für Marketing und Influencer-Marketing gilt der Business-Tarift: für 58 € + MWST. wird die Einrichtung eines Channels öffentlich gemacht. Abo und Flatrate für Veröffentlichungen kosten ab 29 € + MWST. im Monat.

Für Kulturthemen, Tourismus, Führungen und Erkundungen und Reportage gibt es individuelle Vereinbarung, helfen, eine Monetarisierung aufzubauen. Die Kosten der Redaktion werden nur als fair kalkulierbare Festpreis- und Abo in Rechnung gestellt.

Weitere Informationen:

www.snapchat.com

Anfragen zu Einrichtung von „Your Snap-Chat Channel“ – Your Idea – Your Project“ bitte an die Redaktion richten: redaktion@pankower-allgemeine-zeitung.de

Save this post as PDF

ms