Mittwoch, 28. Juni 2017
Home > Berlin > Zwei Millionen Besuchern zu Ostern in Berlin

Zwei Millionen Besuchern zu Ostern in Berlin

Brandenburger Tor mit Tulpen

Zum Osterwochenende ist Berlin wieder ein gefragtes Reiseziel bei nationalen und internationalen Gästen. Rund zwei Millionen Besucher werden in der Hauptstadt erwartet. Mit Veranstaltungen wie der IGA Berlin 2017 und der Open-Air-Ausstellung „Das Paradies ist überall“ bietet Berlin ein volles Programm.

„Die Berliner Hotels sind über Ostern gut gebucht. Es gibt aber noch Zimmer für Kurzentschlossene“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Die Feiertage bieten die erste Möglichkeit, die IGA, das grüne Highlight des Jahres zu besuchen. Berlin kann wieder einmal zeigen, dass es alles kann: laut und leise, aufregend und entspannt, Trubel und Gelassenheit.“

Veranstaltungen zu Ostern

Zu Ostern bietet Berlin eine Vielzahl an Veranstaltungen.

Highlight ist der Start der Internationalen Gartenausstellung (IGA): Vom 13. April bis 15. Oktober 2017 zeigt sie Gartenkunst aus aller Welt. Besondere Attraktion ist die neue Seilbahn, deren Nutzung im IGA-Ticket inbegriffen ist. iga-berlin-2017.de

Mit der großen Open-Air-Ausstellung „Das Paradies ist überall“ startet Berlin ab 13. April ins Reformations-Jubiläum. An mehr als 70 Orten werden dafür rote Tore in Berlin aufgestellt, die über die Reformation und ihre Auswirkungen auf unseren Alltag und unser Zusammenleben informieren. paradiese.berlin

Daneben gibt es zahlreiche Veranstaltungen für Familien und Kinder. Dazu gehören das Oster-Ritterfest in der Zitadelle Spandau, das Frühlingsfest am Kurt-Schuhmacher-Damm und das Osterfeuer in den Britzer Gärten. Weitere Tipps auf visitBerlin.de

#BerlinBlossom: Hier blüht Berlin am schönsten

Die #BerlinBlossom-Karte zeigt, wo Blumenliebhaber in Berlin die besten Foto-Spots finden und die besten Fotos im Kirschblütenregen gemacht werden können. Die Karte steht kostenlos auf blog.visitBerlin.de zum Download zur Verfügung.

Save this post as PDF

m/s