Home > Berliner Verkehr

Neubau der „A 10/A 24 AS Neuruppin – AD Pankow“

Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) hat im Frühjahr mit der Erweiterung der Autobahn A10 (Berliner Ring) sowie die Generalsanierung der A24 (Hamburg-Berlin) begonnen. Beide Projekte werden im nördlichen Großraum Berlin für fünf Jahre für Baustellenabsperrungen, zeitweilige Vollsperrungen und viele zeitweilige Fahrbahnverschwenkungen sorgen. Das Projekt mit einem Bauvolumen

Weiterlesen
Aktion "Rücksicht mit Rückblick"

Aktion „Rücksicht mit Rückblick“ gegen „Dooring-Unfälle“

In Berlin passieren immer wieder gefährliche "Dooring-Unfälle", bei denen unbedacht geöffnete Fahrertüren Radfahrende schwer verletzen, oder sogar einen tödlichen Unfall verursachen. Wichtige Hinweise zur Verkehrssicherheit gibt es von der Unfallkasse Berlin. Die Unfallkasse Berlin unterstützt die Aktion "Rücksicht mit Rückblick" der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zur Vermeidung von sogenannten "Dooring-Unfällen".

Weiterlesen
Polizeikontrolle

Bilanz der Verkehrssicherheitsaktion „sicher.mobil.leben“

Gestern hat sich die Polizei Berlin an der bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion „sicher.mobil.leben“ beteiligt. Länderübergreifend wurde dabei das Thema „Ablenkung im Straßenverkehr“ in den Mittelpunkt polizeilicher Überwachungs- und Präventionsmaßnahmen gestellt. Ablenkung im Straßenverkehr ist häufig mit ein Grund für zum Teil schwerste Verkehrsunfälle. Daher standen insbesondere diese Fehlverhaltensweisen im Fokus der Schwerpunktaktion. Die

Weiterlesen
1. European Busdriver Championship

1. Bus-Europameisterschaft in Weißensee!

Am Samstag, den 22. September 2018, steigt auf dem BVG-Betriebshof Indira-Gandhi-Straße die erste Europameisterschaft der Busfahrerinnen und Busfahrer. 21 Teams aus 16 Ländern kämpfen in 8 Disziplinen um den beliebten BUS-EM-Pokal. Neben dem Gastgeber Berlin haben u.a. Teams aus Birmingham, Brno, Budapest, Göteburg, Graz, Hamburg, Krakau, Leipzig, Lodz, Madrid, Mailand,

Weiterlesen
Tram 50 in Französisch Buchholz

Tram-Linien M13 und 50 mit Ersatzverkehr

Von Montag, den 17. September, bis Betriebsbeginn am Montag, den 1. Oktober 2018, werden die Bauweichen im Bereich Seestraße entfernt und die provisorischen Haltestellen zurückgebaut. Die Linien fahren in diesem Zeitraum wie folgt: M13 S Warschauer Straße Björnsonstraße 50 Guyotstraße Björnsonstraße Ersatzverkehr gibt es zwischen Björnsonstraße und dem Virchow-Klinikum M13, 50 Björnsonstraße Virchow-Klinikum Bis

Weiterlesen
Pilotprojekt mit "On-Demand Ridesharing"

Der „Berlkönig“ kommt bald in die Gänge

Ab Freitag, den 7. September 2018, rollt der BerlKönig durch Berlin. Bei dem neuen On-Demand-Ridesharing-Angebot kooperieren die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und ViaVan, ein Joint Venture von Mercedes-Benz Vans und dem Technologieunternehmen Via. Die BVG hat für den BerlKönig jetzt die Genehmigung im Rahmen der Experimentierklausel des Personenbeförderungsgesetzes erhalten. Der neue Dienst

Weiterlesen
Radverkehr

Stärkung des Pankower Radverkehrs

Das Bezirksamt Pankow hat freudig die "Stärkung des Pankower Radverkehrs" angekündigt. Zwei neue Bezirksamtsmitarbeiter treten zum 1. September 2018 ihren Dienst als "Radverkehrsplaner" an. Ob die Mitarbeiter per Rad zum Dienst fahren, und auch zwei Dienstfahrräder haben, wurde noch nicht bekannt. So kommt in jedem Fall eine echte Verstärkung der Bauplanungs-Kapazitäten

Weiterlesen
Parklet in der Bergmannstraße:

Mobilitätspolitik: „Hygge“ statt „hip“ in der Schönhauser Allee

/// Kommentar /// - Der bekennende Dänemark-Liebhaber Staatssekretär Jens-Holger Kirchner und bündnisgrüne Mobilitätspolitiker wollen die Schönhauser Allee umgestalten. Während Gaststättenbetreiber mit dem Ordnungsamt um jeden Zentimeter Sitz- und Tischfläche vor dem Restaurant kämpfen, und saftige Gebühren zahlen, soll nun öffentlich subventionierte Sitzplatzkonkurrenz in die Magistrale von Prenzlauer Berg einrücken. "Parklets"

Weiterlesen
oBikes auf dem Wittenbergplatz

Bikesharing-Anbieter Obike gescheitert

In Singapur die Regie Beim Bikesharing-Anbieter Obike in Singapur hat ein vorläufiger Insolvenzverwalter das Geschäft übernommen. Der Bikesharing-Anbieter Obike ist mit seinem expansiven Geschäftsmodell offenbar in ernste Zahlungsschwierigkeiten geraten. Ende Juni hat Obike den Betrieb in seiner Heimatstadt Singapur eingestellt, tausende Kunden warten nun auf die Rückzahlung ihrer

Weiterlesen
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.