Dienstag, 18. Juni 2024
Home > Aktuell > Palästinensische Idiotie und islamistischer Nihilismus

Palästinensische Idiotie und islamistischer Nihilismus

Aktuelle News für Sie gelesen

Die Angriffe der Hamas auf Israel und auf friedliche Bürgerinnen und Bürger, auf völlig wehrlose Babies und Kinder — und internationale Gäste und Freunde Israels — sind menschenverachtend und nihilistisch. Die geistigen Anführer und Initiatoren der Hamas-Überfälle haben die Grenzen der Zivilisation überschritten und verlassen — genau wie die ausführenden Täter selbst.

Ein Gastkommentar von Gabor Steingart auf FOCUS online bringt die Dinge auf den Punkt:

Was die Hamas gerade macht, ist an Idiotie kaum zu überbieten

Der Kommentar wird hier ausdrücklich verlinkt und und zum Nachlesen empfohlen! — Für die Politik ergibt sich ein systemischer Handlungsbedarf: Die gesellschaftlichen Kommunikationsprozesse, die zu „ideologischer Idiotie“ und zu „islamistischen Nihilismus“ führen, müssen schon im Ansatz besser verstanden und rekonstruiert werden.
Ist die Gewaltspirale erst einmal in Kraft, ist es zu spät! — Dann gibt es nur noch robuste polizeiliche Maßnahmen, oder finale militärische Gewalt.
Das Völkerrecht kennt für den Einsatz gegen die Hamas in Gaza klare Regeln: „Kann sich ein Kombattant wegen der Art der Feindseligkeiten nicht von der Zivilbevölkerung unterscheiden, behält er den Kombattantenstatus, vorausgesetzt, dass er in solchen Fällen während jedes militärischen Einsatzes seine Waffe offen trägt und während eines militärischen Aufmarsches vor Beginn eines Angriffs, an dem er teilnehmen soll, seine Waffe so lange offen trägt, wie er für den Gegner sichtbar ist.“

Das letzte humanitäre Angebot lautet daher: „Im Falle der Gefangennahme erhalten alle Kombattanten den Kriegsgefangenenstatus.“

Der beste Weg, um der „Palästinensischen Idiotie“ und dem „islamistischen Nihilismus“ abzuschwören, ist daher die Niederlegung und Abgabe der Waffen! — Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte sollten dies nachdrücklich vor Ort kenntlich machen und vermitteln!

a/m