Dienstag, 25. Juni 2024
Home > Literatur
Sylvia Krupika

Sylvia Krupicka: „Mädchen zwischen den Zeilen“

Ostberlin 1973. Simone wächst in einem Neubaublock nahe der Berliner Mauer auf. Sie ist gerade dabei, sich in einen älteren Jungen aus der Nachbarschaft zu verlieben. Aber ihr Tagesablauf ist engmaschig vorgeschrieben, ihr Verhältnis zu den Eltern angespannt. Und Simone überwältigen immer wieder Gefühle und Gedanken, die sie nicht

Weiterlesen
George Orwell „1984“

1984 – Georg Orwell in einfacher Sprache

Sie springen vor Schreck auseinander.„Das kam von hinter dem Bild“, flüstert Julia.„Das kommt von hinter dem Bild“, wiederholtdie Stimme. Und dann sagt die Stimme:„Bleibt, wo ihr seid. Bewegt euch nicht.“(Buchzitat) „Winston Smith lebt in London. Aber nicht im London wie wir es kennen. Im London von Winston ist es gefährlich. Der

Weiterlesen
Das Brennesselbuch

Mechtilde Frintrup: Das Brennnessel-Buch

Die Brennesseln wachsen und sprießen wieder, erste Blüten sind schon zu sehen. Es gibt rund 30 bis 70 verschiedene Brennesselarten (Urtica) weltweit. Hier bei uns in Mitteleuropa sind die Große Brennessel  (Urtica dioica), die Kleine Brennnessel (Urtica urens) und die Röhricht-Brennnessel Urtica kioviensis Rogow im Havelland anzutreffen. Sie wird auch

Weiterlesen
Lesenlernen ab 12 Jahren in leichter Sprache

Lesenlernen ab 12 in leichter Sprache

Deutschland ist vielfältiger geworden, kulturell und sozial. Durch viele unterschiedliche Herkünfte und Muttersprachen hat sich das Einstiegsalter in die deutsche Sprache verschoben. So hat sich auch der Bedarf an Jugendbüchern neu differenziert. Viele Jugendliche beginnen erst in höherem Alter mit dem lernen der deutschen Sprache. Die Lernthemen müssen daher altersgerecht

Weiterlesen
"Karlchen hilft allen", Kinderbuchpreis 2023

Karlchen hilft allen, ob sie wollen oder nicht

Das Kinderbuch „Karlchen hilft allen, ob sie wollen oder nicht“ ist der Gewinner des Deutschen Kinderbuchpreises 2023. — Eine Erwachsenenjury und eine Kinderjury haben entschieden: es ist das beste Buch 2023. Die Autoren Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz freuten sich sehr über die Verleihung des hoch dotieren Kinderbuchpreises. Auch Illustratorin

Weiterlesen
Kloster Lünen in Lüneburg

Die »unerhörte« Welt der Nonnen im Mittelalter

Frauen, die im Mittelalter im Kloster lebten, waren keineswegs »unerhört« im Sinne von wirkungslos, im Gegenteil. Die beiden Mediävistinnen Henrike Lähnemannn und Eva Schlotheuber haben beeindruckende Einblicke in das mittelaltrliche Klosterleben bis zur Reformation – und über den Einfluss der Netzwerke der Nonnen zutage gefördert. Ihre Gemeinschaften waren oftmals mächtige

Weiterlesen
Kinder lernen kochen

Buchtipp: Geniale Kochschule für Kinder

Kochen lernen selbst ohne zu lesen - mit dem illustrieten Kinderkochbuch von Edith Gätjen und Stefan Brandel können schon Kindergartenkinder weitgehend selbständig kochen lernen. Anstelle von Meßbechern können Kinder auch Gläser oder Löffel zum Abmessen der Zutaten verwenden. Dafür braucht es nur ein wenig Unterstützung durch Eltern und Pädagogen. Kinder können

Weiterlesen
Alexander Hagelüken: Wirtschaft für Kids

Wirtschaftskompetenz für Kids

Jugendliche interessieren sich nicht nur für Klimaschutz und globale Gerechtigkeit, sondern interessieren sich auch lebhaft für Wirtschaft. In Schulen und Elternhäusern wird das existenziell so wichtige Thema jedoch zu wenig behandelt. Ein aktuelles Buch füllt diese bildungspolitische Qualitätslücke.Alexander Hagelüken, Ökonom, und Leitender Redakteur für Wirtschaftspolitik bei der Süddeutschen Zeitung hat

Weiterlesen
Falko LIecke: Brennpunkt Deutschland

Neuköllns Sozialstadtrat Falko Liecke warnt vor Islamisierung in seinem Bezirk

Die Jugendlichen aus dem Al-Zein-Clan, die am 31. August 2020 den Neuköllner Sozialstadtrat Falko Liecke auf offener Straße bepöbelten und bedrohten, waren offenbar der letzte Anlaß, um ein Buch und eine Abrechnung mit den Entwicklungen im „Problembezirk Neukölln“ zu schreiben. Am 25.2.2022 wurde das aufrüttelnde Buch des bekannten Neuköllner

Weiterlesen
Strukturwandel der Öffentlichkeit

Verschwindet das alte Ideal von Stadtöffentlichkeit & Stadtgesellschaft?

Jürgen Habermas analysierte den Strukturwandel der Öffentlichkeit vor sechzig Jahren. Sein Werk wurde zum Klassiker und Grundlagenwerk der politischen Philosophie.Seitdem haben sich die digitale Vernetzung, eine entgrenzte Kommunikation und vielfältige medial-digitale und sozial-interaktive Medientechnologien stürmisch entwickelt. Ein neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit hat sich entwickelt - Zeit für eine Bestandsaufnahme und Analyse.

Weiterlesen