Montag, 22. April 2024
Home > Blitzer Berlin-Pankow

Blitzer Berlin-Pankow

Radarfallen sind ein Leid der Autofahrer. Diejenigen die täglich ihre Alltagsstrecke zur Arbeit fahren, kennen sie bereits und stellen sich darauf ein, diejenigen die gerade neu ein Gebiet durchfahren, müssen doppelt und dreifach aufpassen, kein Verkehrsschild zu übersehen, das eine Geschwindigkeitsbegrenzung vorschreibt.

Derzeit gibt es 22 fest installierte Blitzer in Berlin. Die zwei im Bezirk Pankow befinden sich an der westöstlich verlaufenden Wisbyer Straße bzw. Ostseestraße in Prenzlauer Berg.

Geschwindigkeitsüberschreitungen werden vom Staat mit hohen Geldbußen und sogar Fahrverboten geahndet. Insbesondere mit der Bußgeldanhebung vom 9. November 2022 sind die Strafen für zu schnelles Fahren nochmal angehoben worden.

In einer 30er- und 50er-Zone innerorts kostet ein Verstoß von bis zu 10 km/h 30 €, 11-15 km/h kosten 50 €. 16-20 km schneller als erlaubt kostet 70 €. Danach wird es richtig teuer: 21-25 km/h schlagen mit 115 €. und einem Punkt in Flensburg zu Buche. Ab 26 km Speed mehr als erlaubt fangen auch die Fahrverbote an.

Der Bußgeldkatalog fasst die aktuellen Kosten für Geschwindigkeitsüberschreitungen auf seiner Internetseite zusammen. Auch die Gebühren für andere Verstöße, wie Fahren mit erhöhter Geschwindigkeit außerorts, Gebühren für Lkws und Pkws mit Anhängern sind dort zu finden.