Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 04.05.2019

Polizeibericht vom 04.05.2019

Polizei Berlin

04.05.2019 | Prenzlauer Berg: Handyräuber festgenommen

Gestern Abend wurde in Prenzlauer Berg ein 23-Jähriger festgenommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte er gegen 21.40 Uhr einer 27-Jährigen in der U-Bahn der Linie 2 das Handy entrissen. Der mutmaßliche Täter flüchtete am Bahnhof Schönhauser Allee aus der U-Bahn in Richtung Ausgang. Passanten, die die Hilfeschreie der 27-Jährigen wahrgenommen hatten, verfolgten den Mann. Um seine Verfolger abzuschütteln, setzte der 23-Jährige Pfefferspray ein, traf jedoch neben den zu Hilfe eilenden Passanten auch sich selbst. An der Straßenkreuzung Pappelallee Ecke Stargarder Straße konnte der mutmaßliche Täter durch die Passanten gestellt und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten festgehalten werden.
Das zuständige Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.