Donnerstag, 30. Mai 2024
Home > Aktuell > Mehrere Fördertöpfe können intelligent und bürokratisch angezapft werden

Mehrere Fördertöpfe können intelligent und bürokratisch angezapft werden

Fördermittel

Das Bezirksamt Pankow veröffentlichte im Februar mehrere Pressemitteilungen mit Hinweisen auf bereitstehende Fördermittel:

Pressemitteilung vom 08.02.2023 mit Fördertopf in Höhe von 77.800 € Sachkosten.

Pressemitteilung vom 17.02.2023 Jugendjury vergibt nach Teilnahmewettbewerb je 1.000 €.

Pressemitteilung vom 17.02.2023 Projektförderung „Kunst und Kultur“ für das 2. Halbjahr 2023.

Förderbedingungen und Regularien für die Beantragung können den jeweiligen Pressemeldungen entnommen werden.


Öffentliche Fördermittel & Offene Redaktionelle Gesellschaft

Das Land Berlin und die 12 Bezirke verteilen Millionen Fördermittel über hunderte Initiativen, die verwendet und eingesetzt werden, ohne dass die Öffentlichkeit und Allgemeinheit darüber später eine presseöffentliche Berichterstattung erfährt. Förderempfänger:innen verpflichten sich jedoch bei der jeweiligen Antragstellung auf Prinzipien öffentlicher Förderung, auf Einhaltung von Rechtsregeln und auf Einhaltung der „Prinzipien der Transparenten Zivilgesellschaft“.

Angemessene Mittel für die allgemeine Öffentlichkeitsarbeit sind daher unabdingbar.

Mit der Einführung der Gebührenpflicht bei Facebook, Instagram und Twitter kommt ein Systemwechsel, der die Kriterien „allgemeine Öffentlichkeit“ und „Gemeinnützigkeit“ betrifft.

Die Pankower Allgemeine Zeitung publiziert ohne digitale Zugangshürden, und führt die neuen Gemeinwohlprinzipien der „Offenen Redaktionellen Gesellschaft“ ein. Alle Bürger und Fördermittel-Empfängern haben damit das Recht zur Veröffentlichung eigener „Autor- und Namensbeiträge.“

So können erfolgreiche Projekte im offenen Internet mit Text, Bild, Video und Ton nachberichtet und allgemeinöffentlich archiviert werden. Die Kosten können von den Förderantragstellern vorab per Angebot eingeholt werden und als Sachkosten in Projektanträgen festgezurrt werden.

Vereine und Projekträger können dabei auch öffentliches Fundraising nutzen und im Notfall Liquiditätshilfen aus dem Mediennetzwerk Berlin bis zu 3.000 € erhalten.

Die Stadtgesellschaft bekommt damit öffentlich transparente Nachweise über Mittelverwendung und über das Engagement und die Aktivität der Akteure und eingesetzten Sachmittel.

Der Bereich „Public Open Innovation“ kann sich darüber hinaus entfalten!

Kontakt: info@anzeigio.de [ Anzeigensystem für Web + IoThings + IoSenses + AISystems ]

m/s