Donnerstag, 15. November 2018
Home > Bezirksnachrichten > Polizeibericht 26.06.2018

Polizeibericht 26.06.2018

Polizeibericht

26.06.2018 | Prenzlauer Berg: Fremdenfeindlich beleidigt

Gestern Nachmittag nahmen Polizisten einen Mann fest, der eine Familie in Prenzlauer Berg fremdenfeindlich beleidigt haben soll. Kurz vor 16 Uhr soll der alkoholisierte 58-Jährige einen Spielplatz am Arnimplatz betreten und gegen einen leeren Kinderwagen getreten haben. Die neben dem Wagen auf einer Decke liegende Familie, ein 31-jähriger Mann und seine 33 Jahre alte Frau samt Baby, schreckte daraufhin hoch. In der Folge soll er die Familie fremdenfeindlich beleidigt und eine drohende Haltung angenommen haben. Erst als andere Passanten darauf aufmerksam wurden und die Polizei alarmierten, ließ er ab. Die Beamten nahmen den Pöbler in der Nähe fest und brachten ihn zur erkennungsdienstlichen Behandlung und Blutabnahme in eine Gefangenensammelstelle. Eine zuvor getätigte Atemalkoholkontrolle erbrachte einen Wert von rund 1,1 Promille. Der Kinderwagen wurde durch den Tritt nicht beschädigt.

26.06.2018 | Prenzlauer Berg: Versuchtes Tötungsdelikt – Zeugen gesucht

Nachdem zwei Männer und eine Frau am Samstag, den 16. Juni 2018, gegen 5.50 Uhr in einem S-Bahnzug der Linie S41 zwischen den Bahnhöfen Prenzlauer Allee und Greifswalder Straße in einen Streit mit einem bisher noch unbekannten Mann gerieten und dieser die beiden Männer mit einem Stichwerkzeug schwer verletzte, suchen die Ermittler nun nach Zeugen.

Die 8. Mordkommission fragt:

Wer ist am frühen Morgen des 16. Juni 2018 gegen 5.50 Uhr in dem besagten S-Bahnwagen der Ringbahn S41 mitgefahren und hat den Streit und die Tat beobachtet?

Wer hat sich am 16. Juni 2018 zwischen 5.50 Uhr und 6.30 Uhr auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Greifswalder Straße oder im Umfeld des Bahnhofs aufgehalten und hat verdächtige Beobachtungen gemacht bzw. flüchtende Personen gesehen?

Hinweise nimmt die 8. Mordkommission beim Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664-911888 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

26.06.2018 | Prenzlauer Berg: Scheiben beschädigt – Staatsschutz ermittelt

Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin übernahm die Ermittlungen zu einer Sachbeschädigung in Prenzlauer Berg. Gegen 3 Uhr bemerkte eine Passantin zunächst einen Mann in der Bernhard-Lichtenberg-Straße, hörte dann ein paar dumpfe Geräusche und stellte anschließend die Beschädigungen an der Fensterfront eines Parteibüros fest. Den Mann von zuvor sah sie nicht mehr. Vor dem Gebäude entdeckten alarmierte Polizisten drei Kleinpflastersteine, die sichergestellt wurden. Die Ermittlungen dauern an.


Redaktioneller Hinweis:
Polizeiberichte sind im Menu AKTUELL im Untermenü SICHERHEIT % PRÄVENTION zu finden!

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.