Home > Bezirksnachrichten > Polizeimeldung vom 01.02.2020

Polizeimeldung vom 01.02.2020

Polizei Berlin

01.02.2020 | Weißensee: Mann mit Messer verletzt

Gestern Abend wurde ein Mann in Weißensee von einem Unbekannten mit einem Messer verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der 51-Jährige gegen 21.30 Uhr zunächst von dem Unbekannten am Pistoriusplatz angeschrien. Anschließend entfernte sich der Schreihals und lauerte dem Mann an der nächsten Ecke auf und griff ihn mit einem Messer an. Dadurch erlitt der Angegriffene Verletzungen am Oberarm und an einer Achsel und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Dem Unbekannten gelang die Flucht.

30.01.2020 | Karow: Verkehrsunfall zwischen Radfahrern

Heute früh trug sich in Karow ein Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern zu, bei dem der ältere der beiden schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der 24-jährige Radfahrer gegen 6.18 Uhr einen für Radfahrende freigegebenen Gehweg aus Richtung Archillesstraße in Richtung Bucher Chaussee. An der Stelle wo der Weg auf die Bucher Chaussee trifft, stieß er mit einem 59 Jahre alten Radfahrer zusammen, der auf dem Radweg der Bucher Chaussee in Richtung Achillesstraße unterwegs war. Durch den Zusammenstoß stürzte der 59-Jährige, erlitt Kopfverletzungen und verlor das Bewusstsein. Hinzualarmierte Rettungskräfte verbrachten den Verletzten zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der 24-Jährige blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 übernahm die weiteren Ermittlungen.

30.01.2020 | Französisch Buchholz: Seniorin schwer verletzt

Heute Morgen wurde eine Fußgängerin in Französisch Buchholz bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr ein 58-jähriger Autofahrer mit einem Peugeot kurz nach 7 Uhr die Triftstraße in Richtung Pankow. Als die 87 Jahre alte Passantin die Fahrbahn der Triftstraße in Höhe des Vienweg betrat, kam es zum Zusammenstoß, bei dem sie auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Die Seniorin erlitt schwere Kopf- und Beckenverletzungen. Sie wurde durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)