Home > Bezirksnachrichten > Zuwendungen für Freie Träger der Frauen- und Migrant*innenarbeit

Zuwendungen für Freie Träger der Frauen- und Migrant*innenarbeit

Pankow informiert

Zuwendungen für Freie Träger der Frauen- und Migrant*innenarbeit
Anträge für 2020 können bis 4. Juni 2019 eingereicht werden

Freie Träger der Frauen- und Migrant*innenarbeit im Bezirk Pankow können bis zum 4. Juni 2019 Anträge auf Zuwendungen durch das Bezirksamt für das Haushaltsjahr 2020 stellen. Gefördert werden Frauenprojekte, Projekte der Integrations- und Migrant*innenarbeit und Demokratieprojekte. Die Unterlagen müssen bei der Gleichstellungsbeauftragten (Frauenprojekte) bzw. Integrationsbeauftragten (Demokratieprojekte, Projekte der Integrations- und Migrant*innenarbeit), Bezirksamt Pankow, Breite Straße 24a-26, 13187 Berlin, eingereicht werden.

Dem Zuwendungsantrag beizufügen sind: ein Finanzierungsplan, ein Stellenplan, eine Projektbeschreibung sowie der aktuelle Freistellungsbescheid des Finanzamtes, die Satzung, der Vereinsregisterauszug bzw. der Gesellschaftervertrag und der

Handelsregisterauszug. Die Antragsformulare und die Förderkriterien können auf den Seiten der Gleichstellungsbeauftragten und der Integrationsbeauftragten unter www.berlin.de/ba-pankow/ heruntergeladen werden. Weitere Informationen sind bei Michelle Schwarz,Tel.: 90295-2683, E-Mail: michelle.schwarz@ba-pankow.berlin.de und Susann Kubisch,Tel.: 90295-2448, E-Mail: susann.kubisch@ba-pankow.berlin.de, erhältlich.

Pressemitteilung Bezirksamt Pankow | 18.04.2019

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)