Dienstag, 18. Juni 2024
Home > Aktuell > Kalt zubereitete Tees: die angesagten Sommerdrinks an Hitzetagen

Kalt zubereitete Tees: die angesagten Sommerdrinks an Hitzetagen

Minze-Gurke-Drink Granita

Der Sommer lacht und damit steigt auch die Lust auf eine erfrischende Abwechslung. Eine Idee aus Asien wird auch bei uns in diesem Sommer populär: „Kalt aufgegossene Tees — Cold Brew Teas.“

Mit speziell entwickelten Produkten in Teebeuteln, die für den Kaltaufguss geeignet sind, machen Tee-Hersteller Fans leichter und zuckerfreier Sommerdrinks eine besondere Freude. Die leckeren Neuheiten lassen sich auch unterwegs schnell und unkompliziert zubereiten. Es gibt sie in vielen köstlichen Geschmacksrichtungen und sie passen perfekt zum Wunsch nach bewusster und kalorienarmer Ernährung. Als Alternative zu Softdrinks oder Wasser pur sind die eiskalten Durstlöscher ein heißer Tipp für kleine und große Teefans.

Easy going dank frischer Tee-Ideen

Schnell Teebeutel mit eiskaltem Wasser aufgießen, ziehen lassen, schon sind Cold Brew Teas „ready to drink“. Es ist eine schnelle und energiesparende Alternative: statt zum Teekochen und Kühlen von Eistee.

Damit das mit dem kalten Aufgießen und Genießen auch funktioniert, haben sich Tee-Hersteller einiges einfallen lassen, erklärte Kyra Schaper, Pressereferentin des Deutschen Tee & Kräutertee Verbands: „Tees, die für den Kaltaufguss konzipiert sind, haben speziell entwickelte Rezepturen, damit angesagte Sorten wie Zitrone, Pfirsich, Waldbeere-Limette oder Melone-Erdbeer auch geschmacklich richtig Spaß machen. Im Gegensatz zu Tees, die in der Regel mit sprudelnd kochendem Wasser aufgegossen werden, ist bei diesen Tees ein spezieller Herstellungsschritt erforderlich.“

Bei einigen dieser Cold Brew Teas können nach dem Aufgießen sogar die Beutel in der Trinkflasche bleiben. Das ist extrem praktisch und auch junge Teefans können so ihre gut gekühlten Durstlöscher ganz easy in die Schule, zum Sport oder an den Strand mitnehmen oder zwischendurch zubereiten.

In Asien alltäglich

In Japan, China oder Korea sind kalt aufgegossene Tees schon lange beliebte Erfrischungsgetränke. Hier werden traditionell spezielle lose Grün- oder auch Schwarztees verwendet, die in unterschiedlich langen Cold-Brew-Verfahren zubereitet werden. Zu den bekanntesten zählen Mizudashi oder Koridashi, bei denen die Teeblätter einige Minuten in kaltem Wasser oder auf schmelzenden Eiswürfeln ziehen.

Allen, die sich im Sommer mit dieser traditionellen Art von Tees erfrischen möchten, empfiehlt Kyra Schaper einen Ausflug ins nächste Tee-Fachgeschäft: „Lassen Sie sich beraten, welche Tees sich besonders gut für einen Kaltaufguss eignen. Sie werden überrascht sein, wie erfrischend vielfältig die Auswahl auch hier ist.“

Wer sich in der Hitze des Sommers eine lecker-leichte Abkühlung gönnen will, greift einfach zu Tee und lässt sich dabei immer wieder angenehm überraschen. Kreative Rezepte gibt es hier vom Teeverband.

Weitere Informationen:

www.teeverband.de

a/m