Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 17.03.2017

Polizeibericht 17.03.2017

Polizeibericht

17.03.2017 | Prenzlauer Berg: Ermittlungen nach Beleidigungen und Körperverletzungen

An der Kreuzung Schönhauser Allee Ecke Gleimstraße beobachtete eine Zeugin gegen 22.10 Uhr einen Streit und eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 20 und 31 Jahren und alarmierte daraufhin die Polizei. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der Ältere den Jüngeren rassistisch beschimpft haben. Nachdem sich der Beleidigte daraufhin gemeinsam mit seiner Begleiterin entfernte, soll ihnen der 31-Jährige noch nachgelaufen sein und drei Pflastersteine nach dem 20-Jährigen geworfen haben. Dieser wurde jedoch nicht getroffen und blieb unverletzt. Polizisten stellten die Personalien der beiden Männer fest und entließen sie anschließend. Die Ermittlungen wegen wechselseitiger Körperverletzungen dauern an. Der 31-Jährige sieht zudem noch einem Strafverfahren wegen Beleidigung entgegen.

Save this post as PDF

m/s
Neu: SmartCity-Datenschutzkonzept: Dieses Presse-Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Bitte stellen Sie ihre Browser-Einstellungen zum Datenschutz und zum gewünschten Privacy-Schutz benutzerdefiniert ein. Mehr Informationen und eine Browser-Anleitung finden in unseren Datenschutz- und ePrivacy-Hinweisen.
✖   (Hinweis schließen)