Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 14.01.2019

Polizeibericht vom 14.01.2019

Polizeibericht

14.01.2019 | Blankenburg: Scheibe eines Parteibüros eingeworfen

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag die Scheibe der Eingangstür einer Parteizentrale in Blankenburg eingeworfen. Gestern gegen 8 Uhr wurde die beschädigte Scheibe an dem Büro in der Straße Alt-Blankenburg während einer Objektschutzstreife entdeckt. Vor dem Gebäude lagen mehrere Pflastersteine. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

14.01.2019 | Prenzlauer Berg: Transporter brannte

In der vergangenen Nacht hat ein Transporter in Prenzlauer Berg gebrannt. Eine Anwohnerin der Einsteinstraße hörte kurz vor 3 Uhr zunächst einen lauten Knall und entdeckte dann Flammen an dem geparkten Fahrzeug eines Industriekonzerns. Alarmierte Feuerwehrleute löschten den Brand. Zwei neben dem Transporter geparkte Autos, ein Peugeot und ein Opel, wurden beschädigt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin führt die Ermittlungen.

12.01.2019 | Niederschönhausen: Kinderwagen brannte

Bei einem Feuer in der vergangenen Nacht in einem Wohnhaus in Niederschönhausen wurden drei Personen verletzt. Gegen 0.45 Uhr bemerkten Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Dietzgenstraße Brandgeruch und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Die Brandbekämpfer stellten im Erdgeschoss einen brennenden Kinderwagen fest und löschten diesen. Ein Ehepaar im Alter von 38 und 36 Jahren sowie ihr zweijähriger Sohn mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Für den Zeitraum der Löscharbeiten musste die Dietzgenstraße rund eine Stunde gesperrt bleiben. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.