Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 24.09.2019

Polizeibericht vom 24.09.2019

Polizei Berlin

24.09.2019 | Heinersdorf: Bei Schlägerei mit Steinen geworfen

Schwere Verletzungen erlitt ein Mann in der vergangenen Nacht bei einer Schlägerei zwischen mehreren Personen in Heinersdorf. Derzeit unklar sind die Hintergründe des Streits zwischen einer 20-köpfigen Gruppe Männer und einer Gruppe von vier Personen, der gegen 23.20 Uhr in der Tino-Swierzina-Straße entbrannte. Ermittlungen zufolge wurde ein 25-Jähriger aus der Vierergruppe bei der Auseinandersetzung in einem Gleisbett der Straßenbahn zu Boden gebracht und mehrmals mit einem Stein auf den Kopf geschlagen. Darüber hinaus traten die Unbekannten mehrfach mit den Füßen gegen den Oberkörper. Nach dem Übergriff entfernte sich die 20-köpfige Gruppe unerkannt in Richtung Treskowstraße. Der 25-Jährige kam mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in eine Klinik. Seine Begleiter wurden ebenfalls verletzt, lehnten eine Behandlung durch einen Arzt zunächst jedoch ab. Ein Fachkommissariat der Kriminalpolizei führt die Ermittlungen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.