Home > Bezirksnachrichten > Polizeibericht vom 29.11.2019

Polizeibericht vom 29.11.2019

Polizei Berlin

29.11.2019 | Pankow: Haftbefehle nach Autoklau

Ein Richter erließ gestern gegen vier Männer Haftbefehle, die am vergangenen Dienstag in Pankow ein Auto gestohlen haben sollen. Zudem sollen sie sich auch an einem weiteren Fahrzeug vergeblich zu schaffen gemacht haben.
In der Nacht vom vergangenen Dienstag zum Mittwoch bemerkten Polizisten mehrere Personen, die sich mehrfach zu abgestellten Fahrzeugen in der Elsa-Brändström-Straße begaben und wieder entfernten. Einige Zeit später ging ein Trio zu einem Mieterparkplatz am Eschengraben und schlug dort die Seitenscheibe eines Range Rovers ein. Anschließend löste die Alarmanlage des Wagens aus und die Täter flüchteten in einem Citroen und einem Mazda in Richtung Prenzlauer Promenade. Polizisten stoppten den Citroen gegen 4 Uhr in der Binzstraße und nahmen die beiden Insassen im Alter von 37 und 45 Jahren fest. Den Mazda stoppten weitere Einsatzkräfte in der Rothenbachstraße, wobei der Fahrer des Mazda zunächst noch versuchte zu entkommen, indem er das Polizeifahrzeug rammte. Der Einsatzwagen war nicht mehr fahrfähig. Die beiden 36 und 43 Jahre alten Insassen des Mazda wurden ebenfalls festgenommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mazda zuvor in der Arnold-Zweig-Straße entwendet wurde. Alle drei Fahrzeuge wurden als Beweismittel beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

29.11.2019 | Prenzlauer Berg: Schwerverletzter bei Verkehrsunfall

Kurz vor 18 Uhr befuhr ein 71-jähriger Pkw-Fahrer die Storkower Straße in Richtung Landsberger Allee. In Höhe des Finanzamtes Pankow/Weißensee erfasste er den Fußgänger, der Aussagen zufolge plötzlich und unachtsam die Storkower Straße betreten haben soll, um diese zu überqueren. Der 38-Jährige wurde bei dem Zusammenprall auf die Straße geschleudert und erlitt dabei schwere Kopf- und Beinverletzungen. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten den Verletzten zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus Der Autofahrer blieb unverletzt, der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 hat mit den Ermittlungen begonnen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)