Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 30.04.2019

Polizeibericht vom 30.04.2019

Polizei Berlin

30.04.2019 | Weißensee: Festnahme nach Einbruch

Zivilpolizisten des Abschnitts 16 nahmen in der vergangenen Nacht einen mutmaßlichen Einbrecher in Weißensee fest. Kurz vor 2 Uhr hörte eine Zeugin in der Berliner Allee Einbruchgeräusche aus einem im Erdgeschoss eines Hauses befindlichen Spätkauf-Geschäfts und alarmierte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, flüchteten drei Täter über den Hof. Beim Sprung aus dem Fenster verletzte sich ein Flüchtender, der von den Beamten festgenommen wurde. Der 39-Jährige kam zunächst in ein Krankenhaus, wo er operiert werden musste. Nach der Behandlung wird er der Kriminalpolizei der Direktion 1 überstellt, welche die weiteren Ermittlungen übernommen hat. Seine mutmaßlichen Mittäter entkamen in Richtung des Weißensees.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)