Montag, 17. Juni 2024
Home > Aktuell > 13. Ausbildungstag Pankow & Lichtenberg

13. Ausbildungstag Pankow & Lichtenberg

Pankow - Lichtenberg Zwei Jobcenter arbeiten zusammen

Der 13. Ausbildungstag Pankow & Lichtenberg fand am 15. Juni 2023 statt. Die Ausbildungsmesse war erstmals im Vienna House by Wyndham Andel’s Berlin an der Landsberger Allee 106 in 13069 Berlin zu Gast. In alter bewährter Tradition haben die beiden Nachbarbezirke Pankow und Lichtenberg die beliebte Veranstaltung mit insgesamt 73 Ausstellern koordiniert und organisiert.

Für 2.100 Schüler:innen der 8., 9. und 10. Klasse sowie den ausbildungssuchenden Jugendlichen ging es beim Ausbildungstag um Berufsorientierung, Vermittlung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen und um die Gelegenheit, sich mit Arbeitgebern zu vernetzen. Über 66 Ausbildungsbetriebe hatten ihre Stände im Andel’s aufgebaut. Und die Berufszweige waren breit gefächert.
Neben den klassischen Dienstleistungs- und Verwaltungsberufen waren auch Betriebe rund um das Gastgewerbe, Handwerk, IT und Medien und Bauwirtschaft sowie Gesundheit & Soziales vor Ort.

Axel Hieb, Geschäftsführer im Jobcenter Berlin Pankow sagte: „Für die Jugendlichen ist es oft schwierig, zu wissen, welchen Weg sie nach der Schule gehen wollen. Der Pankower und Lichtenberger Ausbildungstag bietet die Möglichkeit, mit den vielseitigen Unternehmen ins Gespräch zu kommen und aus erster Hand zu erfahren, wie der Ausbildungsalltag aussieht und welche Chancen geboten werden. Ausbildung zum Anfassen – und das gleich in vielen Branchen. Genau das macht Berufsorientierung aus.“

Mitbauen an der Zukunft der Infrastruktur & Schwammstadt

Die Vorfreude der Betriebe zur Teilnahme war groß. Mit großer Neugierde versammelten sich die Jugendlichen vor den Ständen und stellten eifrig ihre Fragen. Bei der Firma Frisch & Faust Tiefbau GmbH konnten die Jugendlichen schwer anpacken, denn die Pankow ansässige Firma ist im Kanal- und Tiefbau tätig und seit Jahren bei den Ausbildungstagen dabei. Das Unternehmen ist als Baupartner der Berliner Wasserbetriebe in ganz Berlin aktiv und verfügt über die modernste technische Ausstattung in der Branche.

Helmut Arndt, Ausbildungskoordinator bei Frisch & Faust Tiefbau GmbH: „Wir nehmen alle Möglichkeiten wahr um interessierte Jugendliche für die Branche zu begeistern. Wir sind auf vielzähligen Messen und bieten Mitmach-Aktionen und Praktika auf Baustellen an, so dass die potenziellen Bewerber:innen ein Gefühl für die Ausbildungsinhalte und die Tätigkeit bekommen. Es ist uns sehr wichtig, viel Zeit in die Nachwuchsförderung zu investieren um eine passgenaue Ausbildung anbieten zu können.“

Schwerpunkt Berufsbildung und Zukunft der Dualen Ausbildung

Neben den vielzähligen regionalen und überregionalen Unternehmen waren auch Berufsfachschulen und Bildungsdienstleister dabei. Die Beratungsstände der Agentur für Arbeit und der Jugendberufsagentur waren ebenfalls immer sehr gut besucht.

Lutz Neumann, Geschäftsführer im Jobcenter Berlin Lichtenberg schilderte seine Erfahrungen: „Wir sind äußerst zufrieden mit dem Ausbildungstag. Das starke Interesse der Jugendlichen verdeutlicht die Bedeutung einer umfassenden Berufsorientierung. Bereits in den Schulen werden durch die Berufs- und Studienberatung sowie in den Jugendberufsagenturen des jeweiligen Schulbezirks gezielte Gespräche geführt, um den individuellen Bedürfnissen der Schüler:innen gerecht zu werden und sie bei der erfolgreichen Planung ihrer beruflichen Zukunft zu unterstützen.“

Zwei Jobcenter - ein gemeinsamer Ausbildungstag
Axel Hieb, Geschäftsführer Jobcenter Berlin Pankow (links) und Lutz Neumann, Geschäftsführer Jobcenter Berlin Lichtenberg – Foto: Pressefoto der Berliner Jobcenter

Neben den Bezirksämtern beider Bezirke haben die Jobcenter Pankow und Lichtenberg, die Berufsberatung und der Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit, die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, die Jugendberufsagentur Berlin und die Bildungseinrichtung WeTek Berlin GmbH den heranwachsenden Jugendlichen eine abwechslungsreiche Messe zum Anfassen geboten.


Einfach.SmartCity.Machen Berlin! — Offene Redaktionelle Gesellschaft — Zwei Konzepte eröffnen die Zukunft der Lokalmedien. Pankower Allgemeine Zeitung und Lichtenberg Nachrichten bauen ganz auf Offene Systeme, verzichten auf Leser-Paywalls und Cookie-Banner. Alle „Citizens“ und jedes Kind dürfen „verantwortet “ publizieren. Ideal um informieren, aufklären, erklären zu können und alles sichtbar zu machen! — Sichtbarkeit auch bei unsichtbaren digitalen Technologien baut Sicherheiten & Zivilisation!
Mehr Informationen: info@anzeigio.de