Home > Baugeschehen > Außerordentliche Tagung der BVV Pankow am 01.04.2020

Außerordentliche Tagung der BVV Pankow am 01.04.2020

Max-Taut-Schule

Auf Antrag des Bezirksamtes Pankow von Berlin lädt der Bezirksverordnetenvorsteher Michael van der Meer zu einer Außerordentlichen Tagung der BVV Pankow ein.

Wegen der Corona-Quarantäneauflagen wird in die große Aula der Max-Taut-Schule in Rummelsburg ausgewichen. Trotzdem muss es wegen der Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin (SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung – SARS-CoV-2-EindmaßnV) eine Platzbegrenzung für Gäste der Bezirksverordnetenversammlung geben.

Tagesordnungspunkt ist ein Beschluß über die „Verordnung über die Veränderungssperre 3-61/17“
zum Bebauungsplan 3-61 im Bezirk Pankow, Ortsteil Prenzlauer Berg,

für das Grundstück Lilli-Henoch-Straße 10/12, Ringbahn zwischen Prenzlauer Allee und Greifswalder Straße, Eisenbahn von S-Bahnhof Prenzlauer
Allee nach S-Bahnhof Greifswalder Straße (Gemarkung Prenzlauer Berg, Flur 216, Flurstücke 128,129, 130, 131, 132, 133, 134 135, Flur 217, Flurstücke 223, 224, 225,
226, 227, 228, 229, 230, 231, 232, 233, 234, 235, 236, 237, 238, 239, 240, …

Die Anreise mit der S-Bahn bis Bhf: Nöldnerplatz wird empfohlen.

Mittwoch, der 01.04.2020 | 17:30 Uhr
Außerordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin auf Antrag des Bezirksamtes

Max-Taut-Schule, Aula | Fischerstr. 36 | 10317 Berlin

Save this post as PDF

m/s