Sonntag, 16. Juni 2024
Home > Aktuell > Beschädigungen von vier Jungbäumen im Anton-Saefkow-Park und auf dem Fröbelplatz

Beschädigungen von vier Jungbäumen im Anton-Saefkow-Park und auf dem Fröbelplatz

Baumfällarbeiten

Vier weitere Bäume sind von Unbekannnten stark beschädigt worden, sodaß eine Baumfällung notwendig wird.

Die für Ordnung und Öffentlichen Raum zuständige Bezirksstadträtin Manuela Anders-Granitzki teilte am 28.9.2023 mit: „Mit großem Entsetzen und Bedauern habe ich davon erfahren, dass weitere vier Bäume von Unbekannten beschädigt wurden.“ Davon betroffen sind ein Maulbeerbaum und zwei Linden im Anton-Saefkow-Park (10407 Berlin) sowie ein Baum auf dem Fröbelplatz (10405 Berlin).

Fällungen unvermeidlich und mittlerweile 60.000 Euro Schaden

Auch in diesen Fällen werden die Bäume wegen der starken Beschädigung gefällt werden müssen. Bereits in einer Pressemitteilung vom 25.09.2023 wurde von insgesamt 15 beschädigten Jungbäumen im Anton-Saefkow-Park und in der Diesterwegstraße berichtet.

Der bislang entstandene Schaden in Höhe von ca. 50.000 Euro wird sich um weitere 10.000 Euro erhöhen.

„Das Ausmaß der Zerstörung nimmt weiter zu und meine Fassungslosigkeit ist unbeschreiblich,“ so die Stadträtin weiter.

Der Vorfall wurde bei der Polizei angezeigt. Bereits wenige Tage vorher wurde die Beschädigung von insgesamt 15 Bäumen sind im Anton-Saefkow-Park sowie in der Diesterwegstraße gemeldet. In der Diesterwegstraße in 10407 Berlin sind insgesamt acht Bäume – ein Weißdorn, eine Blumenesche und sechs Amberbäume – betroffen. Im Anton-Saefkow-Park in 10405 Berlin haben sieben Mehlbeeren Schädigungen. Alle Jungbäume wurden in den Jahren von 2020 bis 2022 gepflanzt.
Siehe auch Pressemitteilung vom 25.09.2023 .

Anton-Saefkow-Park wird zum Problemfall für das Stadtklima

Das Stadtgrün im Anton-Saefkow-Park hat erst im Frühjahr einen großen Verlust verzeichnet. Wegen der Dürrejahre und wegen Wassermangel hatte sich die Rußrindenkrankheit (Cryptostroma corticale) bei Ahornbäumen eingestellt. Nach der turnusmäßigen Baumkontrolle mussten im Anton-Saefkow-Park 130 Ahornbäume gefällt werden.
Im Anton-Saefkow-Park fehlen nun fast 150 Bäume, die den Park zu einer kühlenden Oase gemacht haben.

m/s