Home > Bezirksnachrichten > Frisch, exquisit & lecker aus Brandenburg: Eberswalder Wurst & Fleisch in Buch

Frisch, exquisit & lecker aus Brandenburg: Eberswalder Wurst & Fleisch in Buch

Regionale Qualität "Eberswalder"

Rechtzeitig zum Beginn der Grillsaison hat das brandenburgische Traditionsunternehmen Eberswalder Wurst und Fleisch seine erste Filiale in Berlin-Buch eröffnet. Seit 14. Mai 2020 verkauft „Eberswalder“ an einer 20 Meter langen Frischetheke in der Kaufland Filiale Berlin-Buch seine regionalen Sortimente und auch internationale Spezialitäten. Über 100 Artikel sind im Angebot, vom „Eberswalder Würstchen“ bis zum hochwertigen schottischen trockengereiften T-Bone-Steak. Die Eberswalder Fleischexperten setzen auf Spitzenqualität und wollen vor allem ein kulinarisch bewußtes Publikum ansprechen.

Direktverkaufs-Filialen gab es bisher nur am Stammsitz in Britz, in Velten und in Wandlitz. Mit dem Schritt nach Berlin-Buch präsentiert man sich nun den besonders kritischen Berliner Kunden.

Die „Eberswalder“ Fleisch- und Wurstwaren-Präsentation ist schon ein Genuß für die Augen, eine derart exquisit und gutsortierte Fleischwaren-Theke wird viele Kunden begeistern können. Patricia Benz, eine von drei Geschäftsführenden, kümmert sich um jedes Detail der Warenpräsentation und Qualität im Direktverkauf.

„Eberswalder“ – Familienbetrieb mit über 40 Jahren Tradition

„Eberswalder“ ist inzwischen im Einzelhandel mit aktuell fast 100 Artikel gelistet. Knapp 500 Mitarbeiter sorgen tagtäglich für Qualitätsware frisch aus Brandenburg.

„Den Schritt nach Berlin-Buch und damit direkt in die Hauptstadt gehen wir sehr gerne. In den vergangenen Jahren hat für viele Verbraucher der Einkauf bei regionalen Anbietern einen wichtigen Stellenwert eingenommen. Diese Entwicklung wollen wir unterstützen, in dem wir näher an unseren Kunden und zukünfige Fans heranrücken“ freut sich Familienuntemehmer Sebastian Kühn, der beim bedeutendsten Hersteller für Wurst- und Fleischwaren aus Brandenburg den Bereich Marketing und Vertrieb verantwortet.

Fans haben die „Eberswalder“ schon in Berlin-Köpenick, denn hier wird der FC Union durch Sponsoring unterstützt.

Regionale Qualität: "Eberswalder"
Steak-Spezialitäten der „Eberswalder“ Frischetheke im Kaufland in Buch – Foto: m/s

Aktuell ist die Eberswalder Gruppe eines der größten Unternehmen der Ernährungsindustrie in Berlin/Brandenburg und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 115 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 250 Vollzeitmitarbeiter und rund 250 Saisonarbeitskräfte. Im Branchen-Ranking der Fleisch- und Wurstverarbeitung liegt das Unternehmen unter den Top 100 in Deutschland.

Hervorgegangen ist das Unternehmen aus Wurst- und Fleischproduktion in Britz, die ihre Wurzeln in der Geschichte der ehemaligen DDR hatte. Nach Insolvenz im Zuge der deutschen Wiedervereinigung und Treuhandverwaltung wurde das Werk unter schwierigen Bedingungen und äußerst starken Wettbewerb neu positioniert. Federführend war dabei Dr.-Ing. Eckhard Krone, der als Unternehmer 2002 die Gesellschaft übernahm. 2016 übergab er die Führung der Eberswalder Gruppe an neue Gesellschafter: sein Sohn Mario Krone, seine Tochter Katja Kühn, geb. Krone, und Schwiegersohn Sebastian Kühn übernahmen und setzten den Erfolgsweg fort.

Die Strategie für Regionalität hat auch völlig verdient den Innovationspreis der Ernährungswirtschaft Brandenburg 2019 vom Ministerium für Wirtschaft und Energie verliehen bekommen.

"Eberswalder" Wurst & Fleisch
Sebastian Kühn und Patricia Benz vor der „Eberswalder“ Frischetheke im Kaufland in Buch – Foto: m/s

Regionalität, Tierwohl, Qualität und Nachhaltigkeit

Schon seit einigen Jahren sehen die Eberswalder auf den Aufbau von direkten Partnerschaften mit Landwirten aus Brandenburg. Gemeinsam setzten die Partner auf Tierwohlkonzepte, kurze Transportwege und eine besondere Fleischqualität. Das Prignitzer Landschwein wird z.B. eine der regionalen Spezialitäten, die auch in Buch angeboten werden. Regionale Fleisch- und Wurstwaren und ein breites Programm an Wurstspezialitäten nach Traditionsrezepten, Grillwaren, Rindfleisch aus aller Welt sind im Angebot. Saisonal wird auch Wild und Geflügel an der Frischetheke angeboten.

Die Eberswalder Originale können Kunden auch sofort geniessen: mit Eberswalder Wurst, Knackern, Fleischkäse, Currywurst und deftigen Tagesgerichten lässt sich der schnelle Hunger direkt am Thekenimbiss stillen.

Mehr Informationen:

www.eberswalder.de

Save this post as PDF