Donnerstag, 25. April 2024
Home > Aktuell > Hauptstraße in Rosenthal: Baustelle mit neuen Verkehrsregelungen

Hauptstraße in Rosenthal: Baustelle mit neuen Verkehrsregelungen

Baustellenabsperrung

Eine veränderte Situation gibt es an der Baustelle Hauptstraße im Pankower Ortsteil Rosenthal. Am 22.01.2024 wurde die Baustelle der Berliner Wasserbetriebe in der Hauptstraße im Ortsteil Rosenthal, zwischen Friedrich-Engels-Straße und Schönhauser Straße, in Betrieb genommen. Die besondere Verkehrssituation und viele schwere Verkehrsverstöße haben es notwendig gemacht, zusätzliche Verkehrszeichen zu installieren und die Verkehrsführung und Verkehrsverbote klarer kenntlich zu machen.

Lagebild Verkehrsverstöße

Am 14.03.2024 wurde im Rahmen von Verkehrssicherheitsmaßnahmen der zusätzliche Aufbau einer Schrankenanlage veranlaßt, welche ausschließlich von der BVG zu öffnen ist. — Schon während der Inbetriebnahme fuhren Kraftfahrzeuge verkehrswidrig über den nördlichen Gehweg an der Schwanken-Anlage vorbei. So wurde zusätzlich der Gehweg durch Poller gesichert. Schon kurze Zeit später wurde die Schrankenanlage jedoch widerrechtlich versetzt und im Weiteren durch Anfahren stark beschädigt. Auch die Instandsetzung der Schranke am 18.03.2024 führte zu keiner Verbesserung der Verkehrssituation . Die Schranke wurde erneut stark beschädigt.

Vollsperrung mit Umweg — dazu Poller und Schranke angeordnet

Manuela Anders-Granitzki, Stadträtin für Ordnung und Öffentlicher Raum erklärte dazu:
„Es ist erschreckend, in welchem Ausmaß sich Fahrzeugführer hier vorsätzlich verkehrswidrig verhalten und auch vor Straftaten nicht zurückschrecken, nur um für eine notwendige Baumaßnahme einen Umweg zu sparen. Aufgrund der vielfach festgestellten Verstöße sowie in Folge der mehrfach beschädigten Schrankenanlage wird das Bezirksamt in Abstimmung mit der BVG in Kürze eine Vollsperrung der Hauptstraße vornehmen.“

Zwecks Gefahrenabwehr und zum Schutz des Fußgängerverkehrs stellte das Bezirksamt Pankow nun auch auf dem südlichen Gehweg Poller auf. — Eine Vollsperrung der Hauptstraße wurde unumgänglich, die leider Umwege für Fußgänger notwendig macht, weil die Einstellung des Linienverkehrs der Buslinie 124 für einen Teilabschnitt notwendig wurde. Die Haltestellen Hauptstraße/Friedrich-Engels-Straße werden in den Wilhelmsruher Damm verlegt.
Die übrigen Haltestellen bis einschließlich Schönhauser Straße/Kirchstraße werden bis voraussichtlich September 2024 in beide Fahrtrichtungen nicht mehr bedient werden können.

m/s