Home > Bezirksnachrichten > Polizeibericht vom 20.09.2019

Polizeibericht vom 20.09.2019

Polizei Berlin

20.09.2019 | Prenzlauer Berg: Immobilienbüro beschädigt

In Prenzlauer Berg wurde ein Immobilienbüro beschädigt. Kurz vor 4 Uhr heute früh bemerkte eine Reinigungsfrau die Sachbeschädigung an der Fassade und den Fenstern des Gebäudes in der Knaackstraße. Am Gebäude war unter anderem lila Farbe festgestellt worden. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin führt die Ermittlungen.

20.09.2019 | Weißensee: Kleinkind bei Unfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein Kleinkind bei einem Unfall gestern Mittag in Weißensee. Bisherigen Ermittlungen zufolge war ein 38-Jähriger gegen 13.15 Uhr mit seinem Dacia in der Gehringstraße unterwegs und bog links in die Roelckestraße ab. Dabei stieß er mit einem von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Citroen zusammen, mit dem ein 39-Jähriger die Roelckestraße in Richtung Darßer Straße befuhr. In dem Citroen befand sich ein zweijähriges Mädchen. Es erlitt bei dem Unfall Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion 1 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.

20.09.2019 | Weißensee: Passant bemerkt brennendes Auto

In der vergangenen Nacht hat ein Auto in Weißensee gebrannt. Gegen 1.20 Uhr bemerkte ein Passant Flammen an dem geparkten Audi in der Amalienstraße und alarmierte Polizei sowie Feuerwehr. Brandbekämpfer löschten das Feuer. Der Wagen wurde an der Front stark beschädigt. Ein davor geparkter Mazda wurde durch Hitzeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung führt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)