Home > Aktuell > Schloss Schönhausen wird „pressefreie Zone“

Schloss Schönhausen wird „pressefreie Zone“

Schloss Schönhausen -pressefrei

Die Pankower Allgemeine Zeitung und das Mediennetzwerk Berlin stehen ab dem 1.12.2019 nicht mehr für Kulturankündigungen, Veranstaltungsankündigungen und Pressearbeit zur Verfügung. Betroffen sind alle Aktivitäten im Gelände des Schlossparks und der aufstehenden Gebäude.

Für eine Pressearbeit stehen im Schlossbereich kein konnektierbaren Anzeigen-Budgets zur Verfügung, die Kosten von Pressearbeit decken. Somit können auch keine gemeinnützigen Themen und Kulturthemen bearbeitet und publiziert werden. Auch Literaturmeldungen und Buchbesprechungen sind damit obsolet.

Akteure und Veranstalter können sich noch bis zum 31.12.2019 über Alternativen informieren: info@anzeigio.de

Ab 1.1.2020 treten die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) mit Datenschutz-Akkreditierung in Kraft.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)