Home > Aktuell > Sperrung des Kreuzungsbereiches B 109 / Schönerlinder Straße

Sperrung des Kreuzungsbereiches B 109 / Schönerlinder Straße

Baustelle

Ab Montag, den 20.04.2020, 6:00 Uhr, bis voraussichtlich Sonnabend, den 16.05.2020, 18 Uhr, wird im Rahmen der bereits seit Mitte März 2020 laufenden Teilbaumaßnahme (Schönerlinder Chaussee bis Landesgrenze) auch der Einmündungsbereich der Schönerlinder Chaussee komplett gesperrt, um notwendige Erneuerungsarbeiten der Fahrbahn durchzuführen.

Während der genannten Bauzeit ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Es wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren. Mögliche Ausweichstrecken sind die B 96 und B 96a mit dem Anschluss 33 an die A 10 in Birkenwerder, die L 21 mit Anschluss 34 (A 10) in Mühlenbeck / Summt sowie die B 2 mit der Anschlussstelle Weißensee (A 10).

Der Durchgangsverkehr wird weiträumig über die L 305 in und aus Richtung Mühlenbeck (B 96a) umgeleitet. Für den motorisierten Anliegerverkehr ist ortsnah eine Umleitung über Dorfstraße, Bahnhofstraße und Alter Heerweg (Ortslage Schönerlinde) mit Anschluss an die Industriestraße / Am Vorwerk ausgeschildert. Die Fuß- und Radwege können einseitig durchgängig weiter genutzt werden. Die geltende Umleitung der Buslinie 259 wird aufrechterhalten.

Die Schönerlinder Straße wird seit Ende 2017 zwischen Französisch Buchholz und der Landesgrenze zu Brandenburg grundsaniert. Beim anstehenden Abschnitt wird die Fahrbahn einschließlich der Entwässerungsanlagen und die Einmündung der Schönerlinder Chaussee samt Ampelanlage erneuert. Die Geh- und Radwege werden durchgängig beidseitig ausgebaut.

Weitere Informationen zum Bauvorhaben

Pressemitteilung Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz | 18.04.2020

Save this post as PDF

m/s