Home > Slider > Sturmwarnung für Berlin-Brandenburg

Sturmwarnung für Berlin-Brandenburg

Sturmwetter

Berlin und Brandenburg befinden sich im Einflussbereich des Orkantiefs Sabine. Insbesondere in der zweiten Nachthälfte, wenn die zugehörige Kaltfront durchzieht steigt das Risiko für orkanartige Böen (UNWETTER). Es wird vorerst sehr milde Atlantikluft herangeführt.

UNWETTER – ORKAN/STURM/WIND:
Aktuell gibt es Sturmböen bis 80 km/h (Stärke 8-9). Ab heute Abend und in der Nacht werden teils schwere Sturmböen bis 100 km/h (Stärke 10) erwartet. Einzelne orkanartige Böen um 110 km/h (Stärke 11) sind nicht ausgeschlossen.

Auch am Montag werden weiterhin Sturmböen und schwere Sturmböen (Stärke 8-10) erwartet. Mit geringer Wahrscheinlichkeit gibt es auch einzelne orkanartige Böen (Stärke 11).

GEWITTER/ORKAN:
Ab der zweiten Nachthälfte zum Montag und am Montag treten tagsüber einzelne Gewitter mit schweren Sturmböen auf (Stärke 10). Einzelne orkanartige Böen um 110 km/h (Stärke 11) sind weiterhin nicht ausgeschlossen.

Die Berliner Bildungsverwaltung teilte am nachmittag mit, dass in Berlin trotz des Sturmes am Montag der Schulunterricht stattfindet. Eltern könnten ihre Kinder aber zu Hause lassen oder später zur Schule schicken, wenn sie durch den Sturm eine Gefahr für ihren Nachwuchs sehen.

Einstellung des Fernverkehrs der DB AG
Die Deutsche Bundesbahn hat ihren Schienenverkehr bundesweit eingestellt.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 09.02.2020, 22:30 Uhr

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)