Home > Bezirksnachrichten > Polizeibericht vom 28.10.2019

Polizeibericht vom 28.10.2019

Polizei Berlin

28.10.2019 | Prenzlauer Berg: Einbrecher festgenommen

Polizisten nahmen gestern Abend einen mutmaßlichen Einbrecher in Prenzlauer Berg fest. Anwohner der Käthe-Niederkirchner-Straße beobachteten gegen 20.50 Uhr einen Mann, der abwechselnd mehrere Hauseingangstüren benutzte und alarmierten die Polizei. Zivilfahnder des Abschnitts 16 konnten den Tatverdächtigen feststellen und überprüften ihn. Weitere Ermittlungen ergaben, dass in den Häusern, die der 28-Jährige zuvor betrat, Kellerverschläge aufgebrochen worden waren. Bei dem Tatverdächtigen fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug und mehrere Gegenstände aus einem Kellerverschlag. Damit konfrontiert soll der 28-Jährige den Einbruch in einen der Verschläge zugegeben haben. Die Einsatzkräfte brachten den Mann in ein Polizeigewahrsam, wo er erkennungsdienstlich behandelt und anschließend dem zuständigen Fachkommissariat der Polizeidirektion 1 überstellt wurde.

27.10.2019 | Niederschönhausen: Beleidigt und geschlagen

Gestern Abend wurde in Niederschönhausen ein Mann homophob sowie rassistisch beleidigt und geschlagen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand passierte die Tat um kurz vor 21 Uhr in der Dietzgenstraße. Ein tatverdächtiger 42-Jähriger wurde durch die alarmierte Polizei festgenommen. Er kam in ein Gewahrsam, in dem er erkennungsdienstlich behandelt wurde und eine richterlich angeordnete Blutentnahme erfolgte. Anschließend kam er wieder auf freien Fuß. Der gleichaltrige Geschlagene erlitt leichte Verletzungen im Gesicht und wollte sich zu einer Behandlung selbst zu einem Arzt begeben. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)