Home > Bezirksnachrichten > Bürgerbüro beschädigt

Bürgerbüro beschädigt

Polizei Berlin

04.04.2020 | Pankow: Bürgerbüro beschädigt

Gestern Mittag wurde über die Internetwache eine Sachbeschädigung in Pankow angezeigt. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Verantwortlicher eines Bürgerbüros in der Florastraße gegen 11 Uhr an der Hausfassade und auf Scheiben Schriftzüge und Symbole in roter Farbe festgestellt und anschließend die Anzeige erstattet. Der Polizeiliche Staatsschutz bei Landeskriminalamt Berlin hat die Ermittlungen übernommen.

02.04.2020 | Weißensee: Polizeikräfte bei Widerstand verletzt

Gestern Nacht wurden in Weißensee zwei Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 14 bei einem Einsatz leicht verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen randalierte gegen 23 Uhr in der Graacher Straße eine 36-jährige Frau vor einem Wohnhaus. Die alarmierten Polizeieinsatzkräfte sprachen die alkoholisierte Tatverdächtige an. Diese blutete an ihren Händen, da sie anscheinend an der Hauseingangstür eine Glasscheibe eingeschlagen hatte. Sie war sehr aufgebracht und versuchte, die Einsatzkräfte anzuspucken. Als ein Beamter daraufhin mit seiner Hand ihren Mund zuhielt, soll sie hineingebissen haben. Das eingesetzte Team brachte die Frau zu Boden und legte ihr eine Handfessel an. Dabei erlitt der zweite eingesetzte Beamte eine Oberschenkelzerrung. Die Tatverdächtige wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht, wo sie nach einer Blutentnahme ihren Weg fortsetzen konnte. Die Polizeikräfte setzten ihren Dienst ebenfalls fort.

02.04.2020 | Weißensee: Mann nach versuchtem Einbruch festgenommen

Ein Polizist außer Dienst bemerkte in der vergangenen Nacht in Weißensee einen Einbruchsversuch und hielt den mutmaßlichen Einbrecher bis zum Eintreffen weiterer Polizeikräfte fest. Gegen 2 Uhr hörte der 33-Jährige Geräusche in der Falkenberger Straße und sah wenig später, wie ein Mann versuchte, sich gewaltsam Zugang zu einer Physiotherapiepraxis zu verschaffen. Der Zeuge alarmierte daraufhin über den Notruf die Polizei und hielt den 41-Jährigen bis zum Eintreffen der alarmierten Kollegen fest. Der 41-Jährige hatte Einbruchswerkzeug bei sich und wurde für die weiterermittelnde Kriminalpolizei der Direktion 1 eingeliefert.

Save this post as PDF

m/s