Home > Aktuell > Corona-Spendenaktion für die Arche Kinderstiftung

Corona-Spendenaktion für die Arche Kinderstiftung

Die Arche erhält Spende von Gillette

Kinder und Jugendliche sind während der Corona Epidemie besonders betroffen. Um schnell Hilfestellung zu leisten, hat die Berliner Marke Gillette gemeinsam mit dem aus Berlin stammenden Gamer Papaplatte auf der Plattform Twitch eine Online-Charity-Aktion gestartet.

Die Spendenaktion begünstigt die Arbeit der Arche – Kinderstiftung Christliche Kinder und Jugendwerk in Berlin.

Gillette und Papaplatte spendeten dabei eine feste Summe. Seine Twitch-Community hatte die Möglichkeit mit weiteren Spenden zu unterstützen.

Am Ende kam so eine Spendensumme von 35.000 € zusammen, um Kinder & Jugendliche aus sozial benachteiligten Verhältnissen in Berlin zu unterstützen. Auch zwei Auszubildende des Berliner Klingenwerks von Gillette nahmen an dem Stream Teil und verhalfen zu weiteren Spenden.

Die Spendenübergabe der Geld- und Produktspenden fand am Pfingstsamstag, dem 30. Mai 2020 bei der Arche in Berlin Hellersdorf statt.

Gillette wurde im Jahr 2005 von dem amerikanischen Konzern Procter & Gamble übernommen. P&G ist damit weltweit der zweitgrößte Konsumgüterkonzern. Die Marke Gillette ist vor allem durch ihre Rasiersysteme bekannt. Das Hauptproduktionswerk ist in Berlin-Tempelhof.

Procter & Gamble unterstützt zudem das Rote Kreuz in Deutschland und Österreich mit 130.000 Euro und stellt in Europa neben Desinfektionsmittel und Schutzmasken auch Produktspenden im Wert von rund 10 Millionen USD für gemeinnützige Organisationen und medizinische Einrichtungen zur Verfügung.

Weitere Informationen:
Spendenanfragen in Deutschland können per E-Mail an
Corona-Spendenanfrage.im@pg.com gerichtet werden.

Save this post as PDF

a/m