Home > Berlin
Ambrosia artemisiifolia

Ambrosia artemisiifolia rechtzeitig bekämpfen!

Ambrosia artemisiifolia - das beifußblättrige Traubenkraut ist bei Allergikern gefürchtet. Die neophytische Pflanze ist zugewandert aus Nordamerika und wird durch in Aktionsprogramm des Bundeslandwirtschaftsministeriums bekämpft, um Allergiker zu schützen. Auch in Neukölln sind Fundorte der Pflanze bekannt. In den Reinickendorf-Nachrichten wird näher über die Bekämpfung informiert. Leser-Aktion: Ambrosia-Fotografieren und melden! Auch in

Weiterlesen
Hamlet - Problemprinz aus dem Wedding

Hamlet – Problemprinz aus dem Wedding

Das Prime Time Theater in Wedding ist schon Kult. Mit dem neuen Stück wird sicher wieder an alte Erfolge angeknüpft. „Hamlet – Problemprinz aus dem Wedding“ ist eine komische Tragödie, die erstmalig in der Geschichte des Prime Time Theaters, von einer Live Band begleitet wird. Soviel steht von Beginn

Weiterlesen
„Mobilitätstag: Kommt in Bewegung!“

13. April 2019: „Mobilitätstag: Kommt in Bewegung!“

Eine Nachricht aus Charlottenburg-Wilmersdorf ist auch für Pankow interessant. Die Mierendorff-Insel soll entsprechend des Szenarios „Die nachhaltige Stadt 2030“ des Umweltbundesamtes ein Leuchtturmprojekt für vernetzte ökonomische, ökologische und soziale Stadtentwicklung werden. Erstmals werden nun Mobilitätslösungen, Akteure und ihre Projekte an einem Thememtag auf dem Steinplatz präsentiert. Am Samstag, dem 13. April 2019,

Weiterlesen
Hamburger Deckel A7

Überbauung von Gleis- und Verkehrstrassen

Im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ist das Thema "Überbauung von Gleis- und Verkehrstrassen" schon länger auf der Tagesordnung. Hier steht der Wunsch nach einer Überbauung der Stadtautobahn A100 im Raum. Im Bezirk gibt es auch schon lange ein mögliches städtebauliches Vorbild: die Autobahnüberbauung Schlangenbader Straße, die inzwischen sogar unter Denkmalschutz steht. Mit

Weiterlesen
Startup-Etage in Gründerzeit-Gewerbehof

„Startup-Map.Berlin“ in Amsterdamer Dealroom ausgelagert

Der Berliner Senat hat gestern auf Vorlage von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop den Start der Startup.Map Berlin beschlossen. Die Plattform mit dem Logo von be Berlin wird in Amsterdam betrieben - und wirft viele Fragen auf. Mehr dazu ist in der Berlin-Mitte Zeitung zu finden: „Startup-Map.Berlin“ in Amsterdamer Dealroom ausgelagert.

Weiterlesen
OSTERFEST Residenzstraße

Zentreninitiative Residenzstraße feiert Ostern

Im Pankower Nachbarbezirk Reinickendorf bereitet sich die Zentreninitiative auf Ostern vor. Am kommenden Wochenende wird in der Pankower Allee gefeiert. Bemerkenswert ist die städtebauliche Lage und Situation: die Residenzstraße als Geschäftsstraße und der Schäfersee bilden ein attraktives Ensemble, das der Situation der Berliner Allee und dem Weißen See entspricht. In Alt-Pankow

Weiterlesen
Grüner Pfeil für Radfahrende

Grüner Pfeil für Radfahrer als „Pilotprojekt“

Die Berliner Mobilitätspolitik schafft einen neuen Ausnahmetatbestand für "Radfahrende": "Rechtsabbiegen auch bei Rot soll an fünf Berliner Kreuzungen erlaubt werden. Das als "Pilotprojekt" bejubelte Testphase besteht in der Aufhängung von neuen Verkehrsschildern, die einen grünen Pfeil und ein Fahrrad-Symbol tragen. Bis Januar 2020 soll die Lösung getestet werden. Stefan Tidow, Staatssekretär der

Weiterlesen
Auf nach Casablanca

„Auf nach Casablanca?“ – neue Broschüre

„Auf nach Casablanca?“ ist eine neue Broschüre über transgeschlechtliche Menschen zwischen 1945 und 1980. Die Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung in der Berliner Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung hat eine neue Publikation veröffentlicht. Die Lebensrealitäten transgeschlechtlicher Menschen nach 1945 waren in beiden deutschen Staaten von Ausgrenzung, Diskriminierung, Pathologisierung

Weiterlesen
Amphitheater im Berliner Mauerpark

Anhörung „ohne Karaoke & Anwohner“ über Mauerpark-Karaoke

Alle mögen die offene Kulturveranstaltung! Das Mauerpark-Karaoke gehört für Berlin-Besucher zu Pflichtprogramm, und macht den Mauerpark auch zu einem der beliebtesten Parks der Metropole. Doch nicht jedem gefällt das. Es gibt Beschwerden. Und es gab Sicherheitsbedenken, die wohl auch auf Besorgnisse von Amtsträgern zurückzuführen sind, die letztlich persönlich für die

Weiterlesen
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.